Sonntag, 20. Mai 2012

Rätsel 74

An so einem schönen sonnigen Mittag macht das Rätseln doppelt Spaß, nicht wahr?

Was ist das?


Als Tipp gebe ich: Metall und silberfarben.

Kommentare :

  1. hallo max!

    ich hab mir schon sorgen gemacht, dass ich zu deinem rätsel nicht rechtzeitig komme. aber du bist heute anscheinend auch etwas später dran. ich bin nämlich schon am vormittag mit meinen zweibeinern in den wald gefahren. jetzt wird's schon langsam zu heiß. aber wir können uns jetzt den ganzen nachmittag faul die sonne auf unseren wantzt scheinen lassen. :)

    hmmmm, mir kommt das ding ja äußerst bekannt vor! sieht aus wie so ein küchenutensil, das man zum kochen benötigt. so ähnlich wie das ding mit dem man spaghetti rausfischt, nur flach. mir fällt der name nicht ein.

    aber bin ich überhaupt auf der richtigen spur?

    dackelbussi

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Pia,

    keine Bange, heute bei dem schönen Wetter sind sowieso alle draußen und nicht am PC. Wir hatten gestern eine lange Nacht, daher war der Vormittag etwas kurz. Und jetzt müssen wir auch noch mittagessen!

    Ja, du bist in der richtigen Richtung (Bad ist es diesmal nicht) ... Es ist eigentlich ganz einfach. ;-)

    AntwortenLöschen
  3. aaaaaaaaaaaaah, ich weiß, ich weiß!

    es ist bestimmt so ein sieb in der küchenspüle damit die ganzen essensreste nicht in den abfluss gelangen.

    AntwortenLöschen
  4. mist!

    jetzt hab ich die spur verloren. :(

    ach manno!

    AntwortenLöschen
  5. Küche ... nützlich ... Schlitze drin.

    AntwortenLöschen
  6. Nein, kleiner. Habt ihr auch, nur vielleicht in Plastik?

    AntwortenLöschen
  7. mami guckt schon die ganze zeit fieberhaft in der küche rum und versucht mir einzusagen. aber sie findet auch nix.

    AntwortenLöschen
  8. Macht mal den Küchenschrank auf und guckt dort.

    AntwortenLöschen
  9. Hi Max,
    ein Pfannenwender oder wie das heißt? Zum etwas wenden in der Pfanne. Und wir haben es nicht aus Metall damit die Pfannen nicht zerkratzt werden???? *hoff*

    LG, Klarissa

    AntwortenLöschen
  10. Nö - Mist! Im Kühlschrank bewahrt man keine solche Dinge auf .

    AntwortenLöschen
  11. Nicht Kühlschrank, Tante Klarissa ... Küchenschrank.

    Ein Bratenwender oder eine Spaghettizange sind es aber auch nicht.

    AntwortenLöschen
  12. im kühlschrank?! du bist heute aber mal wieder sehr schräg!

    butterdose
    (nö, das hatten wir doch schon letztens, oder?)

    eiswürfelbehälter schauen aber auch nicht so aus. mmmmmh! du machst es heute aber wieder mal schwer!

    AntwortenLöschen
  13. ups, ich hab auch kühlschrank gelesen! hihi

    AntwortenLöschen
  14. Ganz normal dort, wo ihr eure Utensilien aufgebwart. Braucht man nicht täglich, das Ding, aber manchmal ist man halt doch froh, dass man's hat.

    AntwortenLöschen
  15. is das so´ne Würstchenzange? Oder ein Fleischwolf-Teil?? Käsereibe ginge auch noch :D

    AntwortenLöschen
  16. Nee, alles nicht.

    Tag, Frau Konochen, wieder heil zurück?

    AntwortenLöschen
  17. jaaa Max gesund und munter zurück, bin schon am Blog-Post vorbereiten um zu berichten ;)

    Dann vielleicht eine Zitronenpresse?

    AntwortenLöschen
  18. Vielleicht eine Zitronenpresse?

    AntwortenLöschen
  19. Fein, Frau Knochen, dann mach mal hinne mit den Fotos - wir wollen gucken. Schreib aber auch noch was dazu, ja? Wir wollen verwöhnt werden. :D

    Jaaaaa, Zitronenpresse ist richtig. Auf dem Bild ist der Rand zu sehen, und zwar von unten. Gut gemacht. Herzlichen Glückwunsch. Ich geh gleich, deinen Punkt gutschreiben.

    AntwortenLöschen
  20. ah so was haben wir nicht. :)

    gratuliere sehr herzlich frau knochen! :-D
    kaum da, auch schon gewonnen! so macht man das richtig. herzlichen glückwunsch!

    AntwortenLöschen
  21. Ach, Pialein, so schlimm? Ihr habt keine Zitronenpresse, weil du die Zitronen immer im Maul ausquetschen musst? Was sind das für Verhältnisse?

    Nun ja, die Cora kam fast zeitgleich mit ihrer Antwort. Ich gehe davon aus, dass sie Frau Knochens Antwort nicht gelesen hatte. Jedem andern würde ich bei dieser Konstellation auch den Punkt geben, deshalb bekommt Cora auch eine Zahl mehr in ihrer Statistik. Das ist doch fair, oder?

    P. S. Cora, du brauchst heute nicht auf den Grunzer zu warten - der ist nämlich heute auch mal auf dem Flohmarkt - in Übersee, in BaWÜ!

    AntwortenLöschen
  22. Gratuliere!
    Und du hast mich auf eine gute Idee gebracht lieber Max. Ich mache mir jetzt einen riesigen Kübel Zitronenlimo!!! Nach meinem schweißtreibenden Kampf mit einer grauslichen Raupe im Buchsbaum ist das jetzt genau das Richtige!

    LG, Klarissa (die jetzt googeln wird wie man Beagles zu Raupenkillerhunden ausbilden kann. *grrrrrr*)

    AntwortenLöschen
  23. Zuerst Limo - dann googeln! *lach*

    AntwortenLöschen
  24. Herzlichen Glückwunsch Cora - finde einen geteilten Punkt vollkommen gerechtfertig :D

    @Klarissa: Bewirf die Raupe doch das nächste mal einfach mit nem Kleks Leberwurst und lass dann die Beagle´s los, würd mich wundern, wenn DAS nicht klappt :D

    AntwortenLöschen
  25. Leberwurst auf die Raupen schmieren ... ist nur so 'n Vorschlag.
    Na, dann gute Erholung, Tante Klarissa.

    AntwortenLöschen
  26. Ha ha ha ... gleicher Gedanke, Frau Knochen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :D
      vllt merkt man da unsere Vorliebe für Bringdienste, lieber Max. So´ne Raupe mit Leberwurst beschmiert, ist doch im Endeffekt nur die Biovariante von Essen auf Rädern HAHAHAHA

      Löschen
  27. WAAAHHH! Jetzt hätte ich beim Lachen beinahe die Zitronenlimo in die Tastatur gekippt!!!

    Hmmm... ob ich Leberstreichwurst im Kühlschrank habe??? - Die Beagles mögen übrigens auch StreichKÄSE.
    Allerdings gibt es ein Problem. Diese hinterhältigen Raupen müssen ja zuerst gefunden werden bevor man sie (beschmieren) killen kann. Euer Essen auf vielen Haxerln hat also einen Haken!

    *örks* Ich hole mir noch ein Glas Limo zum Grübeln und wünsche euch einen wunderschönen Restsonntag!

    AntwortenLöschen
  28. Mann, hier geht's ja ab. Und ich bin wieder zu spät.
    Zitronenlimo auf der Tastatur, Leberwurstraupen, ...
    Was sind das für Verhältnisse hier ?????

    Und überhaupt: BaWü = Übersee ???????
    Mahaaaahaxxx.

    Und da schreibst du, du kommst mit dem Zug zu mir ?
    Geht ja wohl nicht. Da hättest du erst ein Visum beantragen müssen.

    Grummel, beleidig guck
    Angus

    AntwortenLöschen
  29. Lieber Angus, der Grunzer ist heute bei euch in der Stadt. Ich weiß natürlich, wo BaWü liegt (die Familie unserer Putze wohnt schließlich bei euch umme Ecke), aber dem Grunzer haben wir gesagt, es ginge auf Überfahrt, damit er seine albernen bayrischen Jodelhosen auszieht. Jetzt trägt er eine Öljacke und Gummistiefel. Wenn du so jemanden siehst (ca. 38 cm ab Fußboden), dann weißt du, wer das ist. Sanft ansprechen bitte. Er beißt nicht.

    AntwortenLöschen
  30. Hi Max,
    nun habe ich das Rätsel verpasst, Asche auf mein Haupt, musste mich um unsere Brunch-Gäste kümmern.
    Glückwuns an die Gewinner, ich wäre nicht darauf gekommen.
    @Frau Knochen:
    Welcome back, ich freue mich schon auf den nächsten Blog-Eintrag mit ganz vielen Fotos von der "Rasselbande"
    LG an alle,
    Mona

    AntwortenLöschen