Sonntag, 26. März 2017

Der Spruch des Tages (167)



Liebe Freunde,

ich werde festgehalten. Man tut mir Unrecht. Ich darf nicht an den PC.

Deshalb habe ich so lange nichts von mir hören lassen, durfte hier nichts schreiben und auch bei euch nichts kommentieren. Heute habe ich Freigang. Zehn Minuten, mehr nicht. Also tippe ich schnell diesen Gruß an euch.

Vergesst mich nicht! Ich bin und bleibe euer Max, auch wenn ich noch bis Ostern absitzen muss. Dann hat die Putze Urlaub und bestimmt genug Zeit, die Dinge endlich im richtigen Licht zu sehen. Ich habe ihr nämlich wirklich nur das Sparschwein geklaut, um ihr eine Abspeckkur in so 'ner teuren Fastenklinik zu buchen. Ehrlich. An mich habe ich dabei zu keiner Sekunde gedacht. Dafür lege ich meine Kralle ins Feuer. Aber sie war stinksauer und hat mir was hinter die Löffel gegeben. Jetzt sitze ich im Knast. PC-Verbot. Boah, ist das fies. Ich treffe kaum noch die Tasten, weil sich meine Muskeln schon zurückgebildet haben.

Bis bald. Die zehn Minuten sind um. Ich werde jetzt abgeholt. 

Euer Max

© Max:Papageiengeschichten (Bild)

Sonntag, 12. Februar 2017

Der Spruch des Tages (166)


© Max: Papageiengeschichten (Bild)

Sonntag, 5. Februar 2017

Der Spruch des Tages (165)


© Max: Papageiengeschichten (Bild)

Mittwoch, 25. Januar 2017

Der Spruch des Tages (164)


© Max: Papageiengeschichten (Bild)

Sonntag, 22. Januar 2017

Der Spruch des Tages (163)


Die Mia


© Max:Papageiengeschichten (Bild)