Donnerstag, 29. März 2012

Kalt und schnarchig

Meine Süße, die Smilla, hat ja so Recht: Es ist absolut nix los. Gestern war ein schöner Frühlingstag. Wir haben in der Küche auf dem Schrank gesessen und uns die Sonne in den Nacken scheinen lassen.


Und heute? Nur zwielichtiger Trübsinn und Unspaß. Ich habe mich sofort hingehauen. Welt, du kannst mich mal.


Unsere Putze sagt (das ist die mit der nervigen Digicam), es wäre sehr schwer, uns beim Schnarchen zu fotografieren, weil wir immer gleich die Augen aufreißen täten, sobald die Knipse ihr Vorab-Geblitze loslässt. Meist sogar schon, wenn die Kamera ihr Palim-Palim bimmelt zum Zeichen, dass jetzt die Linse ausgefahren wird. Wir halten das zwar für eine sehr nützliche Warneinrichtung (gnihihi ...), finden aber trotzdem, dass die dusselige Fototante maßlos übertreibt. Ich schlafe nie mit offenen Augen! 


Nie!


Kommentare :

  1. Richtig so mein grüner Flattermax. Hinhauen und der Welt den Allerwertesten zeigen. Okay, zur eigenen Belustigung der Futtermagd die Fotoausbeute versauen ist erlaubt... aber ansonsten: Immer schön Abhängen :-)

    Liebes *wau*
    die Smilla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau. Wir Tiere haben ein Recht auf ausreichende Regeneration. Ich hatte schon mal ein Schild in den Kletterbaum gehängt: "Do not disturb." Aber das hat meine Putze sofort runtergerissen und gefragt, ob ich nicht ganz dicht sei.

      Löschen
  2. Hi Max,

    süß wie du dein Schnaberl beim Schlafen in deinem Federkleid vergräbst! Eigentlich cool, wenn man den eigenen Federkopfpolster immer und überall dabei hat!
    Wenn nur nicht immer diese nervigen, fotoverrückten Mitbewohner andauernd unser Leben dokumentieren und ablichten wollten...Jaaa, wir kennen das und wir leiden in Gedanken mit euch!

    Liebes WUUUFF,
    CARRY und die LISSA

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Mädels, ihr seid echte Leidensgenossen.

      So gut auch sonst die Versorgung sein mag, und komfortabel wohnen wir ja auch alle, aber dass diese menschliche Großzügigkeit mit sozialer Degeneration in Form von Knipssucht einhergehen muss, das erscheint mir dann doch ein bisschen zu teuer bezahlt.

      Löschen
  3. max, du siehst einfach immer majestätisch aus! auch während du schläfst. wie eine stattliche statue mit grünem glänzenden gefieder. die alten griechen hätten dich auch nicht schöner in stein meißeln können!

    tja, deine putze soll mal früher aufstehen und sich was besseres einfallen lassen. entweder sie kauft nen schalldämmer für die kamera oder sie steckt dir das nächste mal heimlich oropax in deine süßen öhrchen.

    dackelbussi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Weißt du was, Pia? Bei jeder anderen Lady würde ich rot werden vor Verlegenheit und so was stottern wie "Nicht doch ...", aber bei dir muss ich ja nicht schauspielern, weil wir uns so gut kennen. Deshalb sage ich unumwunden: Du hast Recht. Ich bin die Majestät in Person. Danke, dass du das mal aussprichst.

      Löschen
  4. ja ja man hats nicht leicht mit dem Personal heutzutage....Max Dir geht es nicht anders als und Pelzies :-)
    Du siehst aber sehr knuffig aus wenn Du schläfst!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Knuffig, George? Das ist das Diktat der Notwendigkeit. Ich komm nicht ran an die Jalousie, damit's im Zimmer nickerchenfreundlich dunkel wird.

      Löschen
  5. Einen schönen Grünling kann nichts entstellen, egal, ob Du mit offenen oder geschlossenen Augen auf der Schaukel sitzt, Du siehst in jedem Fall hinreißend aus.
    Bei uns hat es schrecklich gestürmt, ich bekam meine Ohren garnicht mehr an den Kopf, die flatterten immerzu in der Gegend rum. AMY

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "... hinreißend." Ja, Amy, meine Wirkung auf Frauen ist unbestritten. Männern fehlt diese Kunst der romantischen Realistik. Von denen sagt mir nie einer so was Schönes.

      Löschen
    2. Also Freund Max, ich weiß zwar nicht, was genau Du hören möchtest, aber seit ich Dich kenne, fahr ich total auf grün ab. Die Farbe grün kannte ich bisher nur im Zusammenhang mit Omis Seekrankheit, aber inzwischen hat das GRÜN eine unsagbar herzerwärmende Wirkung auf mich, weil grün bist = Du und wo immer ich grün sehe, denke ich an Dich, denn Du bist mein allerbester Freund: Dein PIT

      Löschen
    3. Ach, das hast du jetzt aber schön gesagt, mein lieber Freund Pit. Da muss ich meine Meinung über Männer reformieren. Kater haben eben doch was unvergleichlich Schmusiges im Herzen. Ich hoffe nur nicht, dass dich deine Begeisterung für Grün zu so einer Bemerkung hinreißen lässt, wie ich sie mal von jemandem hören musste. Ich sei eine blöde Schimmeltaube, hatte er gesagt, diese Knalltüte. :(

      Löschen
    4. Gib mir die Adresse vom dem, der blöde Schimmeltaube zu Dir sagt und ich zerkratze ihm Arme und Beine und natürlich meine ich nicht nur die Farbe grün,
      GRÜN steht für mich wie einfallsreich, fantasievoll, ideenreich, innovationsfreudig, originell, schöpferisch, kreativ und das verbinde ich mit Dir und sollte Dir mal kalt sein, dann wärme ich Dich mit meinem Ringelplüsch; Dein PIT

      Löschen
    5. Weißt du was, Pit? So ein Kompliment kann man nicht toppen. Jetzt bin ich megastolz. Danke schön, du herrlich verrückter Frottee-Tiger. Dein Max

      Löschen
  6. Süß, der kleine Grünling schläft *oder tut nur so* :-)?
    Schlafbilder vom Beagle habe ich ganz viele, da hält er mal still, wenn ich ihn in Action knipsen möchte, ist er immer schneller als meine Digi-Cam.
    Viele liebe Grüße von Mona, lasst Euch morgen nicht "in den April" schicken :-)!

    AntwortenLöschen
  7. Und den Taylor stört überhaupt nicht das Geblitze? Gib's zu, Tante Mona, du hast ihn vorher im Stadtpark wehrlos gejagt. Das ist kein geduldiges Stillhalten, das ist Erschöpfung!

    AntwortenLöschen
  8. Super Max, mit den neuen Fotos könntet ihr glatt bei GNTM antreten.
    Du schläfst echt nie mit offenen Augen? Dann musst du ein sehr reines Gewissen haben.

    AntwortenLöschen
  9. Reue, Schuld und Sühne haben bei meiner Regeneration nichts verloren. Ich könnte sonst nicht gut schlafen.

    AntwortenLöschen
  10. Wieso nur sitze ich jetzt hier und lache mich bei deiner Antwort fast kaputt?

    AntwortenLöschen
  11. Ach komm Max, tu nicht so, du süßes Unschuldslämmchen. :D

    AntwortenLöschen