Dienstag, 5. April 2016

Der Spruch des Tages (95)


© Max: Papageiengeschichten (Bild)

Kommentare :

  1. Frauchens Mutter wohnt weit weg... hat Frauchen das gut.
    Aber ich? Naja alles Gute ist nicht beisammen...
    Max hast du auch eine Kiste wo du alles rein räumen musst?
    Wuff Tibi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hm, Kiste? Nicht direkt. Die Putze meint, Spielzeug wäre für uns alles, was sich kaputtmachen ließe. Deshalb bleibt nichts davon übrig, und wenn nichts da ist, kann man das auch nicht in eine Kiste räumen. Das Aufsammeln erledigt die Mama und das landet im Abfalleimer. Ich finde dieses Arrangement gut.

      Löschen
  2. Wir fressen immer unseren Teller/Napf/Dummy leer. Also, da sind wir sehr ordentlich. Wir schlecken auch alles gewissenhaft auf, was daneben fällt und den Teller/Napf/Dummy kannst du nach dem Essen wieder in den Schrank stellen. Blitzeblank ist das dann. Das muss reichen. Andere Aufräumarbeiten können andere machen. Da klappen wir die Ohren zu, egal mit wie vielen Namen wir gerufen werden.
    Liebe Grüße aus Terrierhausen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann seid ihr gut erzogen, wenn ihr sogar euer Geschirr schrankfertig hinterlasst. Wir mantschen darin herum, schmeißen die Hälfte raus, klatschen die matschigen Bananenscheiben an die Tapete und putzen uns überall den Schnabel ab, gegebenenfalls sogar an der Gardine. Natürlich ist das nicht wahr. Das wird nur über uns verbreitet von übel meinenden Menschen. Die Welt ist voller Lüge und Verleumdung.

      Löschen