Sonntag, 4. September 2011

Rätsel 36

Wir schließen auf. Bitte zügig vortreten. Hier geht's zum Rätsel.


Mein Tipp: Es ist weiß, mit Plastik und läuft unter Gebrauchsästhetik.

Bitte bei der Gelegenheit auch auf meine Umfrage achten. Ich habe nicht jedes Jahr einjährigen Blogeburtstag zu feiern. Jetzt könnt ihr endlich mal Wünsche äußern. Zu hohen Festtagen bin ich nämlich immer besonders nett.

Kommentare :

  1. Das könnte eine Haarbürste sein.

    AntwortenLöschen
  2. Du machst es aber immer schwer, Dein Rätsel. Ist es eine Seifenablage?

    AntwortenLöschen
  3. Nein, Cora, gar keine Bürste. :P

    Oooch ... schwer, meine Rätsel, Papa-Helga? Du machst jetzt sicher nur Small Talk, nicht? Du meinst das nicht ernst. :-SS

    Es ist nichts mit Seife.

    AntwortenLöschen
  4. Dann eben eine Massagebürste?? sag nichts falsches, LG von Papa-Helga

    AntwortenLöschen
  5. Nein, nein, ich sag doch: nichts mit Bürste. Diese senkrechten Dinger dort sind keine Halterung von Borsten.

    AntwortenLöschen
  6. Max, mein schönster grüner Herzensvogel :-)

    Ist das vielleicht eine besonders ästhetische Nuss/Käse/Sonstwasreibe? So ein Plastiktöpfchen mit Reibe und einem deckel und Riffelung, damit DIE mit ihren Patschehänden das Ding besser festhalten können?

    *knutsch*
    die Smilla

    AntwortenLöschen
  7. Mein grüner Herzensvogel (hihihihihi), ist es ein Duschkopf in Aktion?

    AntwortenLöschen
  8. Ach, meine süße englische Wasserfee, hör nicht auf die Bergwerkspute. Die Cora ist nur neidisch. Nun hat ihre Mama ihr extra einen neuen Mann gekauft, aber er will lieber was Junges, Frisches. Da kann man verstehen, dass ältliche Hennen kicherig werden. (:|

    Smilla, was du immer für tolle Ideen hast! Ein Küchenhobel! Da muss man erst mal drauf kommen.

    Ist aber leider nicht richtig.

    Und jetzt zu dir, Cora. Duschkopf? Ist auch originell, aber auch nicht das, was ich suche. Mach mal weiter.

    AntwortenLöschen
  9. Servus Max,

    MIT Plastik ist wortwörtlich zu nehmen und bedeutet also nicht komplett aus Plastik???
    Ich habe wieder einmal gedreht und gewendet und Coras Theorie vom Duschkopf mit Wasser gefällt mir am besten. Hat sie recht???

    LG, Klarissa

    AntwortenLöschen
  10. Verdammt, Antwort kam während ich glaubte alles ist schon gebongt! Also heißt es weitergrübelen...

    AntwortenLöschen
  11. Hm ... nun ja, das meiste ist Plastik. Es ist aber auch ein bisschen Metall dabei.

    Bevor die üblichen Fragen kommen: Jeder kennt es und jeder hat es, nur sieht es bei euch wahrscheinlich anders aus. Und ja - es ist fies aufgenommen. Es ist was ganz anderes, als ihr denkt. :D

    AntwortenLöschen
  12. Moin mein Max :X

    *grübelgrübel*
    Ein Pfefferstreuer ist es auch nicht, oder?

    Einen fröhlichen Start in den Tag :)
    *wau*
    die Smilla

    AntwortenLöschen
  13. Nein, ein Pfefferstreuer ist es auch nicht. Es ist viel größer. Und man nimmt es nicht in die Hand, um damit etwas zu tun. *kryptisch, kryptisch*

    Dir auch einen schönen Montag. :-h

    AntwortenLöschen
  14. Das ist aber echt wieder sehr gut ausgewählt..

    Man nimmt es nicht in die Hand um damit etwas zu tun.. *Hirnwind* *kräusel* Ein Herumstehomat also. Eine dekorative Platiklampe?

    *wuhuuu*
    das Smillchen..

    AntwortenLöschen
  15. Nun ja, mein Smillchen, es gibt halt Dinge, die ihren Zweck erfüllen, weitgehend allein, ohne dass man ständig etwas damit machen muss. Eine Lampe wäre so was, da hast du schon ganz richtig gedacht (allerdings: so ein Plastikeumel? #-o ).

    Aber eine Lampe suche ich gerade nicht. Es ist also was anderes.

    Weitermachen. :-*

    AntwortenLöschen
  16. Ist das ein Deckel von einer Thermoskanne?

    AntwortenLöschen
  17. Endlich Feierabend.. Zeit sich wieder den wichtigen Dingen zu widmen :)
    Ist das vielleicht so ein Drehömmel um die Wohnung warm zu machen? Heizungsthermostat)

    *knuff*
    die Smilla

    AntwortenLöschen
  18. Immer sagst du "NEIN"! :((

    AntwortenLöschen
  19. Vergiss es, Smilla. Der sagt sowieso NEIN.

    AntwortenLöschen
  20. Drehömmel? Siehst du, Cora? Ich sag auch zur Smilla nein. :D

    Ich gebe ja zu, Leute, es ist wirklich ein fieses Bild, weil es einlädt, in die völlig falsche Richtung zu denken.

    Das Geriffelte ist tatsächlich dazu da, den Händen ein bisschen besseren Halt zu geben, ist aber für das gesamte Objekt völlig nebensächlich. Die Riffel sind deshalb auch hinten, wo sie keiner sieht. Bleibt lieber bei den Objekten, die irgendwie so ... für sich allein leben, meistens jedenfalls.

    AntwortenLöschen
  21. Irgendwo für sich allein... Max, das ist sau-schwer.. *seufz*
    Ein Duftspender fürs Klo?

    Cora, ich wette er sagt wieder nein ;)

    AntwortenLöschen
  22. Ja, ich sag wieder nein. :D

    Dabei hast du ziemlich gut gedacht. Ein Duftspender macht ähnlich wenig wie das Ding, das ich suche. Aber vielleicht solltest ihr noch viiiiiiel einfacher denken. So was habt ihr alle daheim, wenn's auch 'n bissi anders ausschaut. Es spielt täglich eine Rolle in eurem Alltag.

    AntwortenLöschen
  23. Guten Morgen mein grüner :X

    Hm... Ich denke und denke und rate.
    Ist es vielleicht der Kasten in dem sich die Türklingel befindet? Oder *umguck* der Rauchmelder, der an der Decke hängt?

    Einen schönen Start in den Tag :-)
    die Smilla

    AntwortenLöschen
  24. Du meine süße englische Landfee. :-*

    Guck dich weiter um, dann hast du's. Du bist dicht dran. Nur noch viel gewöhnlicher.

    AntwortenLöschen
  25. Ein Türstopper, und sag´nicht schon wieder NEIN!

    AntwortenLöschen
  26. Gut, dann spreche ich das Wort nicht aus.

    Du guckst zu niedrig, Cora.

    AntwortenLöschen
  27. Also.. ich habe inzwischen die komplette Wohnung durchschnüffelt.. Max, mein Federpuschel, ich kann nix vergleichbares finden. Mein nächster Tipp wäre auch der Türstopper gewesen.
    Küchenwaage hatte ich auch noch auf der Liste, aber die tut ja nicht jeden Tag `was.. *seufz*
    Sauschwer, mein grüner..

    :X
    die Smilla

    AntwortenLöschen
  28. Mädels, ihr müsst den Kopf noch ein bisschen höher heben.

    Ihr guckt die ganze Zeit daran vorbei, wetten?

    AntwortenLöschen
  29. Guten Morgen :X
    Hm... Ich weiss nicht.. Ich sehe einfach nichts, was Ähnlichkeit mit dem Bildausschnitt hat.
    Ein Lichtschalter zum Dimmen.. so einer, den man Stufenlos drehen kann?

    Fröhlichen Mittwoch ♥
    die Smilla

    AntwortenLöschen
  30. ...Wenn ich den Kopf höher hebe sehe ich Dinge zu denen du schon NEIN gesagt hast, ein paar Spinnweben im Eck der Zimmerdecke die auch hier nicht aus Plastik und Metall sind und den Router vom PC. :|
    Was spielt täglich eine Rolle, liegt gut in der Hand durch Riffeldings an der Rückseite und befindet sich etwas höher gelegen??????

    LG, Klarissa Ratlos

    AntwortenLöschen
  31. Nun ja, Klarissa ... von gut in der Hand liegen ist eigentlich nicht die Rede. Man fasst es nämlich sehr selten an. Eigentlich nur zweimal im Jahr, notgedrungen. ;-)

    Smillchen, du meine Fee, du bist die ganze Zeit total dicht dran. Du nimmst nur nicht wahr, was ich meine. Und die Cora hebt noch immer nicht den Kopf hoch genug.

    So, hier war jetzt ein sehr guter Hinweis versteckt. Wenn es jetzt nicht klick macht, gibt's den nächsten Hinweis.

    Bussi, Mädels. :-*

    AntwortenLöschen
  32. Hm... zwei mal im Jahr werden hier die Fenster geputzt.. aber nach Fenster sieht das Bild nun wirklich nicht aus :))

    AntwortenLöschen
  33. Also, zweimal im Jahr Fenster putzen ... ja, das kommt auch hier hin.

    Aber ich meinte eher Frühjahr und Herbst. :-*

    AntwortenLöschen
  34. Ist das etwas zum Fenster putzen?

    AntwortenLöschen
  35. Wie?

    Also noch mal ganz langsam.

    Frühjahr und Herbst. Was macht man da (außer Fenster putzen?) Am Wochenende? So am Sonntag?

    AntwortenLöschen
  36. Ach so, am Sonntag geht man in die Kirche. Ist es eine Handtasche zum Mitschleppen von Bibel und Gesangbuch?

    AntwortenLöschen
  37. Also jetzt drehst du völlig ab, Cora. =))

    'ne Handtasche fürs Gesangbuch ...
    'n Gartengerät ist es auch nicht.

    Kinners, ihr seht den Wald vor lauter Bäumen nicht.

    Man guckt hoch und fasst es mindestens zweimal im Jahr an, einmal im Frühjahr und einmal im Herbst. Meist am Sonntag, weil man da wenigstens wach ist. Wir haben eine Küche, und ihr?

    AntwortenLöschen
  38. Ich bin auch unter der Woche wach. Auch im Sommer ;;-)

    Küche haben wir ebenfalls. Auch im Winter :-*

    AntwortenLöschen
  39. .. Was habt ihr im nahen Ausland nur für eigenartige Bräuche... 8-|

    AntwortenLöschen
  40. Ihr habt denselben in Ösiland. :P

    Aber wie wir nicht freiwillig.

    AntwortenLöschen
  41. Den Rauchmelder hatte deine Smilla schon. Den greift man nur zum Batterienwechseln an - und wenns nicht zu schlimm gebrannt hat.
    ...Jetzt grübelt mein Mann auch schon mit... =))

    AntwortenLöschen
  42. Noch 'n Tipp für den Grund, warum man das Ding zweimal im Jahr anpackt: 1980. Gilt für D und für A.

    Oder die Batterie ist zwischendurch leer. Dann steigt man auch schon mal öfter auf den Stuhl. :D

    AntwortenLöschen
  43. Frühjahr und Herbst könnte auf irgendetwas mit Heizung hinweisen???
    (Unser Stromzähler hängt nicht in der Küche und sieht sicher anders aus. Aber wir haben ihn nicht freiwillig) X_X

    AntwortenLöschen
  44. Mein Stromzähler sieht auch anders aus, außerdem läuft er nicht mit Batterie.

    AntwortenLöschen
  45. Meine Küchenuhr hat eine Batterie. Aber Uhr ist nicht Pflicht, die habe ich freiwillig. :-w

    AntwortenLöschen
  46. Ich habe ja auch nicht gesagt, dass eine Uhr zu haben Pflicht ist. Ich habe nur gesagt, dass eine Pflicht dahintersteht, warum man das Ding zweimal im Jahr anfasst.

    Wie lautet nun deine Antwort? [-(

    AntwortenLöschen
  47. 1980 wurde die Sommerzeit wieder eingeführt - Daher stelle ich 2mal im Jahr die UHR um!

    AntwortenLöschen
  48. Na endlich. Eine tapfere Richtigraterin. Bravo, Klarissa. =D7

    War schwer, was? :D

    Auf dem Bild ist eine Küchenuhr abgebildet, und zwar von der Seite. Bei mir hängt sie allerdings im Bad und zum Fotografieren habe ich sie hingestellt. Das Geriffelte ist das Gehäuse auf der Rückseite zum Abschrauben, damit man an die Batterie und an die Zeiger kommt.

    Beim ersten Post von Smilla dachte ich, gleich hat sie's ...

    Die Cora war auf dem gleichen Tripp, hatte aber leider auch viel zu kompliziert gedacht. Eigentlich hättet ihr alle drei einen Punkt verdient.

    AntwortenLöschen
  49. Wir haben aber nur Uhren, die sich selbst umstellen.

    AntwortenLöschen
  50. MAAAAAX!!!! Mein Mann steht mit Kinokarten neben mir und schaugt böse. Wat jetzt????? ;;-)

    AntwortenLöschen
  51. Ups, Antwort ist ja schon da. Tust uns alle drei punkten! Weils so megaschwer war.
    Tschüüü, schönen Abend noch!

    AntwortenLöschen
  52. Cora, dann solltest du das trotzdem geistig einplanen. Man muss ja auch 12 + 8 zusammenrechnen können, obwohl man einen Taschenrechner daheim hat.

    Ach, und die Tante Klarissa verteilt großzügig zwei Punkte. Dann werd ich die mal dazuschreiben.

    AntwortenLöschen
  53. Puuuhhhhhh... Glückwunsch Klarissa =D7
    Wat bin ich froh, dass das Rätsel gelöst ist :-bd
    Auf die Uhr bin ich echt nicht gekommen, dabei hat unsere badezimmeruhr auch so *nen Riffelömmeldeckel hinten... Großes Rätselkino Max :X

    *wuhuuu*
    die Smilla

    AntwortenLöschen
  54. Danke schön, Smilla. Nächstes Mal wieder einfacher. :-h

    AntwortenLöschen