Donnerstag, 20. Januar 2011

Da ... sie kommen!

Guckt euch das an! Heute nach dem Aufstehen, als ich mein Honigbrot essen wollte, lag ein Zettel auf dem Küchentisch:

Unterm Tisch habe ich eine offene Tüte gefunden. Sie stammt von einem namhaften Süßigkeitenhersteller. Darin fehlte was. Ich kann 1 und 1 zusammenzählen. Jetzt frage ich mich, wie viel unsere beiden Pelzfliegen bezahlt haben, damit ihre Kumpels in die Tüte durften. Die machen heimlich Geschäfte hinter meinem Rücken! Die wollen die Weltherrschaft! Ich werde gleich mal an die namhafte Tüte schreiben und verlangen, dass die albernen Flattermäuse ausgetauscht werden - gegen Amazonen natürlich. Grün gibt es sowieso viel zu wenig in der Süßwarenlandschaft. 

© Max: Papageiengeschichten

Kommentare :

  1. Huhu Max,
    beinahe wäre ich ins Fettnäpfchen getreten. Ich wollte zuerst "Huhu Eierkopf" schreiben. Das war sicher die Retourkutsche von Roosevelt und Otis, für all deine kleinen Sticheleien. =))
    Die Gummimäuse kommen sicher vom Mars, sieht mir wirklich nach Invasion aus. Du könntest recht haben, mit der Weltherrschaft.
    Pass gut auf dich auf.=))

    AntwortenLöschen
  2. Grunzer, ich versteh dich nicht. Du bist doch auch eine Amazone; wie kannst du so ruhig bleiben angesichts der Heimsuchung so vieler Nachtpelerinen? Man könnte meinen, du tätest dich mit ihnen verbünden. Du wirst schon sehen, was du davon hast, wenn sie erst mal da sind und mit deinem Ökö-Knäckebrot Floßfahrt in der Badewanne spielen. :-* Dann wirst du schön dumm gucken.

    AntwortenLöschen
  3. Max, du musst wirklich keine Angst haben. Da Roosevelt und Otis so anständig sind, werden es ihre Gummifreunde aus dem Weltall sicher auch sein.
    Die kommen sogar ganz bestimmt vom Mars. In der Mitte steht deren Ufo.
    In meinem Alter ist man gelassen Max. Ich hab doch keinen Bammel vor ein paar daher geflogenen Gummi-Flattermäusen. Sollen dir ruhig mit meinen Öko-Knäcke in meiner Badewanne spielen. Dann saufen die irgendwann ab....und das dann mit Recht. Denn in meiner Badewanne bin ich der König.

    AntwortenLöschen
  4. http://us.i1.yimg.com/us.yimg.com/i/mesg/emoticons7/21.gif

    is ja schnuffelig. lg lilime

    AntwortenLöschen
  5. Hallo, grüß dich. :)

    Du meinst mit schnuffelig aber nicht die Fledermäuse ... oder doch? Nein, die kannst du nicht meinen - Pelzfliegen sind doof.

    AntwortenLöschen
  6. Pelzfliegen sind nicht doof!

    AntwortenLöschen
  7. Ich finde Pelzfliegen auch nicht doof, da muss ich Cora schon helfen.
    Ja, sie haben gar etwas von schnuffelig.

    AntwortenLöschen
  8. Pelzfliegen sind eine Zumutung! :-L

    Dauernd liegen Haare aufm Wurstbrot.

    AntwortenLöschen
  9. Was hast du auch an dem Wurstbrot von Roosevelt und Otis zu schaffen? ;)

    AntwortenLöschen
  10. Ich tupfe mit der Mayo-Tube ägyptische Pyramiden drauf.

    AntwortenLöschen
  11. Dann kann es dir doch wurst sein, ob Haare von den Pelzfliegen auf ihrem eigenen Wurstbrot sind.

    Weshalb überhaupt deine Nettigkeit, Mayo zu spendieren, auf die Art, das Pelzfliegenauge isst mit?

    AntwortenLöschen
  12. Ich bin eben ästhetisch - aus Prinzip. Ich papp mir ja schließlich ja auch keine Flauschfedern aus der Unterwäsche aufs Marmeladenbrot.

    AntwortenLöschen
  13. Max der Ästhet, aha. Das erklärt aber immer noch nicht, was du dich an fremden Wurstbroten zu schaffen machst. Dass du die Spendierhose wegen der Pelzfliegen anziehst, nehm ich dir nicht ab.

    AntwortenLöschen
  14. Ich finde das skandalös. Da ist man nett zu Kroppzeug und macht historische Dekoration auf die Stulle, aber man wird verdächtigt, als hätte ich statt Mayo Meerrettichcreme genommen. ~x(

    AntwortenLöschen
  15. Ausgerechnet der Pelzfliegenfiesling Max ruft Skandal. =))

    AntwortenLöschen