Donnerstag, 16. Oktober 2014

Dem Angus seine Verlosung mein Gewinn

Wisst ihr, dass ich gewonnen habe? Sogar den 1. Preis?

Ich hab mich einfach aufs Podest gesetzt und gesagt, ich geh hier nicht weg. Da ist die Glücksfee gekommen und hat gesagt, gut, dann bleib da hocken, Dickwanst. Zum Schluss brauchte Angus' Frauchen nur noch meinen Hauptgewinn abzuhaken und der Angus konnte beginnen, meine Geschenke einzupacken.

Die Verlosung war bei Angus auf dem Blog, falls ich das noch nicht gesagt haben sollte.  

Nun ist das Paket bei uns angekommen. Leider habe ich nach dem Aufreißen die schöne Ordnung nicht wieder hingekriegt für das Beweisfoto, dass der Angus vorschriftsmäßig einwickeln und verstauen kann. Ihr müsst mir das auch so glauben. 

Außerdem hat sich die Mia schon was gegriffen und weggeschleppt. Es ist dies hier:


Es sind die beiden blauen Beleuchtungskörper und das blaue Tablett mit Ploppdeckel-Deko, die jetzt in unserm Bad stehen. Die Mia meint, dort täte das wunderbar reinpassen. Licht kann man immer gut gebrauchen, und auf die Flasche kann die Putze abends ihr Gebiss legen. 

*Was?*
*Nein, Mama, ich wollte sowieso keinen Pudding.*

Wo war ich stehen geblieben? Ach ja, beim Geb... äh ... Geschenk.

Für mich war auch was dabei.

Das hier:

 
Müslistangen für die kleine Zerstörungswut zwischendurch. Ey, Mann, danke, Angus. Da freue ich mich - echt. Wir haben einen prima Staubsauger, der klackert alles weg. Und ich kann guuut werfen.


Das Nächste war wieder für die Mia:


Body-Deko extra lartsch. Ich trag ja keine Halsketten.

Dafür war die Karte für mich. 
Vorne:


Hinten:


Da stand drauf, dass alle Geschenke für mich seien, dass ich nichts abgeben dürfe und dass ich auf keinen Fall zeigen soll, was in dem Kästchen drin war. In dem Kästchen mit der lila Schleife, das ganz unten im Paket gelegen hat.

Selbstverständlich halte ich mich dran. Das Wort vom Angus ist mir heilig.

Hier, das hat er auch noch mitgeschickt:


Ist es zu fassen? Muss man sich als ehrwürdiger Vogel mit rechtmäßigem Hauptgewinnerstatus von so 'ner blöden Fledermaus anglubschen lassen? Was hat die bei uns verloren? Ist doch ganz egal, dass die für die Putze gedacht ist. Haus ist Haus. Alles ist jetzt verschmutzt, verdorben, ungenießbar, unbewohnbar.

Ich werd dir zeigen, was ich davon halte.


Jetzt brauch ist erst mal 'ne Runde Körnerschmeißen mit der Müslistange. Angus, von dir hätte ich mehr Pfotenspitzengefühl erwartet.

Kommt der hier mit 'ner Machtschfliege an. 

Wenn du der Putze unbedingt was schenken willst, mach das mit Schokolinsen oder mit 'ner Marienkäferbrosche. Jetzt ist sie wieder ganz aus dem Häuschen. Statt Pudding zu kochen und DVDs aus der Videothek zu holen, glotzt sie nur immerzu dieses Ding an.

Trotzdem muss ich zugeben: Der Rest ist wirklich Klasse, alter Knabe. 

Danke schön.





Kommentare :

  1. Ah, du arme Socke ;-)))))
    Ich sage nur eines: sei froh, das die Fledermaus KEIN Gebiss hat *höhöhö*. Denn da würdest du gucken. Na, was bin ich vorausdenkend und habe sie "schnabelfrei" geschickt. Und: du sollst nicht werfen !!! Du sollst die Körner von der Stange fressen ! Stand da nichts in der Anleitung ?
    Ei wei, alles muss man selbst machen.
    Aber immerhin hat die Putzperle doch in den nächsten Wochen die beste Laune. Du brauchst, wenn sie böse guckt, nur "Fledermäuschen" säuseln. Also wenn das nichts ist, weiss ich auch nicht weiter.
    Und sag jetzt nicht, säuseln sei unter deiner Würde !!!!!!!!!!!!
    Jetzt wünsch ich dir eine gute Nacht, Hoffe, du hast keine Flederalpträume ;-)))
    Grüßle, dein Angus

    AntwortenLöschen
  2. Ach, die Stangen sind NICHT dazu da, die Körner abzupulen und durch die Gegend zu schmeißen? Sollte ich das die ganze Zeit falsch verstanden habe? Und ich wundere mich all die Jahre, warum wir keine Stangen bekommen. "Ihr macht doch nur alles kaputt", sagt die Putze. Wieso? Dafür sind die Stangen doch da - oder nicht?

    Darüber muss ich noch mal nachdenken.

    Zu der Matschfliege sag ich nichts. Die ist doof. Von der hatte ich heute Alpträume.

    Danke, Angus. Du bist ein zartfühlender Freund.

    AntwortenLöschen