Sonntag, 24. August 2014

Rätsel 181

Ich bin spät dran. Habt ihr schon gewartet? Hier ist das, was ihr raten sollt:


Es ist grau, die Farbe ist aber egal. Aus Stroh gibt's das nicht. Uns Vögeln, Paarhufern und Bademeistern geht das am Hintern vorbei. Jetzt seid ihr dran.

Kommentare :

  1. Ach ja - ich weiß es nicht - aber erst einmal einen wunderschönen Sonntag zusammen - Eure Bente

    Ich probiere es mal:
    Die Oberfläche hat Kratzer und "Blasen" und ES reflektiert fies, wenn es angeblitzt wird - es ist ein - äh - Blech?

    AntwortenLöschen
  2. Tach, Bente.

    Ja, einen wundervollen Sonntag wünsche ich euch auch. Du warst bei Jule und hattest Männerbekanntschaft? Jaaa-aa, ich krieg alles mit, ich komm nur nicht nach mit dem Kommentieren.

    Genau, es hat eine unordentliche Oberfläche. Es ist aber kein Blech.

    AntwortenLöschen
  3. Dir auch einen schönen Sonntag Bente:) Und natürlich dem Max und wer noch nicht da ist.

    Blech ist schon mal gut, aber das hier wirft Blasen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das wirft Blasen, Herr Öko-Lehrer.

      Löschen
  4. ... Männer? Ich? Nein, ich habe fast gar nicht hingeguckt - nur zur Jule ...

    Eine Abdeckung?
    Aus Plastik?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich weiß doch, dass du nicht hingeguckt hast - nur so ungefähr ... aufs Ohr.

      Plastik ist richtig. Keine Abdeckung. Aus Metall gibt es diesen Gegenstand aber auch.

      Löschen
  5. Antworten
    1. ... da hatten wir den gleichen Gedanken - nanu :-)

      Löschen
  6. Antworten
    1. Nein, kein Deckel. Außerdem kleiner - und schmal.

      Löschen
  7. Antworten
    1. Eher "Oder so". :-)

      Kleiner, schmal und sehr praktisch.

      Löschen
  8. Antworten
    1. Auch nicht.

      Da ist was konkav. Raufstellen tut man da nix.

      Löschen
  9. Hääääääh? Bitte gibt nächstesmal gleich einen Link zu Wiki, damit ich nachsehen kann was konkav bedeutet.
    Kenn mich mit Öko aus, aber nicht mit neumodischem Zeugs. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... das Gegenteil von konvex :-)

      Löschen
    2. Du weißt nicht, was konvex und konkav ist? Dazu habe ich einen Merksatz gelesen: War das Mädchen brav, bleibt der Bauch konkav, hatte sie Sex, wird der Bauch konvex.

      Löschen
    3. ... dann habe ich gestern beim Einkaufen nur Mädchen gesehen die WAS hatten ...

      Löschen
    4. Angefuttert gildet nicht als Eselnsbrücke. ;-)

      Löschen
  10. Etwas wo Licht abschirmt?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nö.

      Das nimmt man in die Hand und verwendet es von da aus weiter.

      Löschen
  11. Ein Briefkasten ist ja nun auch praktisch ...

    Ein Aufbewahrungskasten?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ein Briefkasten ist praktisch, aber wo ich da Plastik dran? Vielleicht beim Feld, wo man das Namensschildchen reinschiebt, aber das sollte flach sein, aber nicht ... äh ... gewölbt.

      Auch kein Kasten, in keiner Form.

      Löschen
  12. Hat es was mit Büromaterial oder Küchenutensil zu tun?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Beides nicht. Man nimmt es in die Hand und benutzt es ganz weit unten.

      Löschen
  13. Ich bin ein Mädchen, also muss ich nicht wissen was konkav und konvex ist. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich wollte schon sagen: Jetzt isser ganz durchgedreht.

      So was sollte man trotzdem wissen, das ist Allgemeinbildung. Seifenschale ist konkav, Radieschen konvex. Gurkenschüler, du.

      Löschen
    2. Hm, "da unten" = Scheuerbürste, oder was mit X am Ende?

      Löschen
    3. Nichts zum Saubermachen und auch nichts mit x am Ende. Ihr seid aber schon nah dran. Was hat der Mensch ganz unten?

      Löschen
  14. Fehlerteufel, "kein Mädchen" natürlich, hihi.

    AntwortenLöschen
  15. Gehört es zu einer Kehrgarnitur?

    AntwortenLöschen
  16. Wenn das mit Arbeit zu tun hat, hab ich sowieso keine Ahnung.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Weiß ich. Dann geh dich wieder hinlegen.

      Löschen
    2. der beleidigte Grunzer24. August 2014 um 13:34

      Pfffft, mach ich dann halt.

      Löschen
    3. Machst du nicht, machst du nicht.

      Dafür bist du viel zu neugierig.

      Löschen
    4. stimmt leider auch wieder;)

      Löschen
  17. Gib mal einen guten Tipp unter Freunden. Dann zeige ich dir auch den Brief an dich, von Onkel Klaus. Wenn nicht, pack ich den in eine Flasche und werfe die in die Wörnitz.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich geb hier dauernjd Tipps! Den Brief zeigst du mir sofort! Wo die Wörnitz ist, weiß ich nicht!

      Was ist das Gegenteil von Hand?

      Löschen
  18. Nööööö, du wartest. Fuß, das hat doch nix mit Fuß zu tun.

    Siehste, alles weißt du auch nicht. Die Wörnitz ist der Fluss bei uns.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kenn nicht die Ökographie von Frankenland, muss man die kennen? Und wohl hat das was mit Fuß zu tun. Hast du das Rätsel eingestellt oder ich?

      Löschen
  19. Wuff ein schönen Sonntag wünsch ich euch.
    Ist es vielleicht ein Spachtel?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aaah, die Tibi. Hallo, Süße.

      Nein, ein Spachtel ist es nicht, es sieht aber so ähnlich aus.

      Löschen
    2. Vergiss nicht die Cora zu vermissen, sonst haut sie dir wieder ihre Schlüpper um die Ohren.

      Löschen
  20. Huhu Tibi, dir auch einen schönen Sonntag. :)

    AntwortenLöschen
  21. Dein Hornhauthobel wird es nicht sein.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der ist es nicht, den hatten wir nämlich schon.

      Löschen
  22. ...untenrum hat mein Zweibeiner Füße!

    Ein Nagelklipp?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Richtig ... Füße. Kein Nagelklipp. Was hat man dafür in gewölbt?

      Löschen
    2. *uff*
      Ich habe jetzt alle Schränke meiner Leute ausgeplündert - die haben sowas nicht - oder gibt es DAS in ungewölbt?

      Löschen
    3. Die haben so was, bestimmt. Vielleicht brauchen sie das nicht jeden Tag, aber kennen tut das jeder.

      Löschen
  23. Der Tritt für den Mülleimer?

    AntwortenLöschen
  24. Ist es eine Schuhablage? Tach , ihr alle!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da is sie ja. Kaum, dass man von ihr spricht.

      Nein, keine Schuhablage.

      Noch mal: Es ist länglich und gewölbt. Man nimmt es in die Hand und tut was damit an den Füßen.

      Löschen
  25. Wenn man es mit dem Fuß nicht schafft, warum nicht...

    Ist das ein Werkzeug zum Fugen ausbessern oder was man da so macht?
    Ich steh voll auf der Leitung.

    So wird das mit dem Brief an dich nie was.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ja wohl ...! Erpressung ist das. Jawohl.

      Ich will sofort wissen, was Onkel Klaus mir schreibt.

      Nichts mit Fugen ausbessern.

      Löschen
    2. Soll jeder wissen dass du Onkel Klaus bestechen wolltest?

      Löschen
  26. Huhu Cora, die Sonne geht auf. :)

    AntwortenLöschen
  27. Antworten
    1. VORletztes Angebot: Was sieht aus wie ein Spachtel, nur gewölbt?

      Löschen
  28. Antworten
    1. Ihr schliddert immer haarscharf daran vorbei.

      Man hat die noch Strümpfe an.

      Löschen
  29. Eine schuheinlage für vielleicht Plattfüße und Co?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist auch originell, aber nicht das Gesuchte.

      Löschen
  30. Antworten
    1. Dazu sollte man die Strümpfe ausgezogen haben.

      Löschen
  31. ... meine Leute rasieren sich nicht an den Füße - sagen sie ...

    AntwortenLöschen
  32. Antworten
    1. Ich sag schon mal Glückwunsch Cora. :)

      Löschen
    2. Jaaaa, ein Schuhlöffel.

      Ihr ward alle soooo nah dran. Ihr habt so gut geraten. Ihr wart toll - alle.

      Die Cora kriegt den Punkt (ihr müsst das verstehen, sie muss den Abstand in der Statistik zum Grunzer vergrößern).

      Löschen
    3. Hast du komische Schuhlöffel. Andererseits, du hast auch komische Füße, hihi.
      Also bleibt der Glückwunsch für die klügste Cora der Welt. :)

      Löschen
    4. Herzlichen Glückwunsch
      Cora
      Und allen einen schönen Restsonntag

      Löschen
  33. Nee, das sieht nicht nach Schuhlöffel aus.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du siehst ja auch nicht nach einem potenten, viel beschäftigten Liebhaber aus.

      Löschen
    2. Haha, wenn du wüßtest. ;) Dagegen sieht man dir den großen Schnabel schon von weitem an.

      Löschen
    3. *prust*... jetzt sind wir doch in der Abteilung mit "X" :-)

      Löschen
  34. Ich wollte auch gerade Schuhlöffel schreiben....
    Bestimmt hast du recht Cora

    AntwortenLöschen
  35. Der Cora rufen wir die herzlichsten Glückwünsche hinüber !

    Maaax? Du müsstest vielleicht mal einen Fotokursus machen - den Gegenstand kann man nur erraten - oder soll das so ...

    Ganz fertig - die Bente

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das soll so, Bente. *tätschel* Das nennt man Rätsel. ;-)

      Löschen
    2. ...ein konkaves Rätsel, das konvex aussieht - ich verstehe.

      Löschen
    3. Genau. Das ist Amazonenlogik. Die kann man nicht nachmachen.

      Löschen
  36. So und nun der Brief von Onkel Klaus. Ich distanziere mich ausdrücklich davon, bin nur der Überbringer der schlechten Nachrichten und möchte nicht gekillt werden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hätte auch einen deiner Taubenfreunde losschicken können.

      Löschen
    2. Ich habe keine Tauben und schon gar keine als Freund.

      Diese kackenden Allesfresser mit dem ungehobelten Benehmen.

      Löschen
    3. Den Schuh musst du dir selber anziehen, hihi. Auf jeden Fall was das ungehobelt angeht.

      Löschen

  37. Lieber Max,

    das ist alles nicht so einfach. Die Schokolade annehmen (übrigens sehr lecker) und sich gegen Grunzer durchsetzen sind halt 2 verschiedene Paar Schuhe. Rate mal was einfacher ist und auch noch gut schmeckt.
    Das mit dem Versager ist ein schwerer Schlag für mein Ego und dafür gibt es nur 2 Lösungen:

    1) Keine Schokolade mehr und ich ignoriere deinen Wunsch nach einer dreistöckigen Matchboxgarage.

    2) Ich lege mich jetzt mächtig in´s Zeug, schaue nach der Garage (tun es auch vielleicht nur 2 Stockwerke?) und muss schauen wie ich das dem Grunzer beibringe.

    Wie geht es nun weiter? Mit 2 Fragen:

    Kennst Du Franz Beckenbauer - Schau mer mal

    Kennst Du die Show von Rudi Carell - Lass dich überraschen

    Bis dahin grüßt dich herzlich Onkel Klaus

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ... bööööh. Das ist ja Familie, das ist unerlaubte Solidarität, das ist fies.

      "Schau mer mal" und "Lass dich überraschen" sind keine definitiven Aussagen. Das ist ... das ist ... Zeit gewinnen.

      Ich will meine Matchboxgarage. Mit drei Stockwerken, sonst wär's ja keine dreistöckige.

      Ich habe einen Vorschlag zur Güte, Onkel Klaus: Wenn du nicht klarkommst mit dem Grunzer und meiner Garage, dann lass das doch dein Ego machen. Ich wusste nicht, dass du da noch jemanden hast, der dir zur Seite steht. Du hast mir nie von diesem Ego erzählt.

      Was die Schokolade betrifft, so rufe ich die zu: Bitte melde dich.

      Gnihihi.

      Wir werden uns schon einigen, nicht?

      Ich tu dich auch herzlich grüßen
      dein Max

      Löschen
  38. Das werde ich Onkel Klaus genauso weitergeben, völlig unzensiert. Wenn er das böööööööööh liest, zieht er dir die Federn über die Ohren. Bei uns herrscht Zucht und Ordnung, grins.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Soll er doch. Meine Ohren sind innen, da kann sich nichts verhaken.

      Gehe ich recht in der Annahme, dass Onkel Klaus als nächstes ... äh ... Erinnerungspräsent eine weitere Schokolade von einer indonesischen Plantage haben möchte? Sag ihm, er soll hinne machen. Es gibt nur drei davon. Bis dahin muss das mit meiner Garage über die Bühne gegangen sein. ich kann nicht ewig Haushaltsgeld aus dem Pottmoneh klauen.

      Löschen
  39. Der kriegt dich schon am Schlafittchen.
    Onkel Klaus ist klug, der hat dich durchschaut. Glaube ich jedenfalls, mir tut ja niemand nichts verraten. Bin nur der Botenjunge.
    Von der Schokolade weiß ich nichts. Meinst du das könnte mit den Geräuschen zusammen hängen die ich gehört habe? So aaaaaaaaaaah, oooooooooh, hmmmmmmmmmmmmmmm, legga legga? Das wäre aber Bestechung.
    Die Antwort von Onkel Klaus werde ich dir im versiegelten Brief überbringen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Versiegelter Brief - du? Ich kenn dich, du popelst doch alles auf und anschießend behauptest du, du wüsstest von nichts, du wärst nur der Kurier.

      Die Geräusche deiner Leute sind mir unbekannt. Daher kann ich nicht beurteilen, ob sie Krankheitswert haben.

      Bestechnung ist, wenn man jemanden was zusteckt und dafür erwartet, dass ein Vorteil für einen herausspringt. Das kann bei mir aber nicht hinkommen, weil mir erstens die Matchboxgarage zusteht und ich zweitens ganz öffentlich die Schokolade vom Haushaltsgeld bezahle. Daran ist nichts Heimliches.

      Sag dem Onkel Klaus meine allerherzlichsten Grüße. Von dir lass ich mir nicht mein wunderbares Verhältnis zu Onkel Klaus kaputt machen. Geh du man wieder deine "Liebe ist ..."-Bildchen für die Cora sammeln.

      Löschen
  40. Als wenn mich das interessieren würde, was du mit Onkel Klaus da ausklügelst.

    Mach mal die Augen zu, dann siehst du was dir zusteht. Gerade hast du außerdem behauptet dass du die Schokolade vom Haushaltsgeld heimlich mopst.

    Lieber sammle ich die Bildchen, da brauche ich nur bei den Blödzeitungs-Lesern betteln und die sind großzügig.

    Ich geb dem Onkel Klaus deinen Brief und sag dass du sehr aufdringlich warst. Wollen wir doch mal sehen wer ein wunderbares Verhältnis zu ihm hat.

    AntwortenLöschen
  41. Ih pfui, du missgünstige alte Petze. Das werd ich der Cora erzählen, damit sie Bescheid weiß, was du für einer bist.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann wärst du selber eine missgünstige, aber halt junge Petze. Also lass das mal besser sein. Du willst mich bei Cora nur schlecht machen.

      Löschen
    2. Ja, will ich. Hi hi hi.

      Löschen
  42. Den "Kratzern" zu urteilen, hattest aber DU schon mal diesen Schuhlöffel im Schnabel, nicht? ;)
    Schönen Sonntag euch allen :)
    LG Mel mit Thaya + Io

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nööööööö, wo denkst du hin? Mit dem Schuhlöffel kloppt die Putze immer auf die Greife und Einhörner ein, wenn sie wieder im Garten stehen.

      Ich wünsche der Mel, der Thaya und der Io einen schönen Wochenanfang - und dem Fuchsi natürlich auch.

      Löschen
  43. Ja Mel, Max dachte sicher das ist ein Esslöffel.

    Dir auch noch einen schönen Restsonntag. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ICH benutze wenigstens Besteck. Nicht wie andere, die den Rettich aus der Kralle fressen.

      Löschen
  44. Auch wenn du irgendwann mal mit Besteck umgehen kannst, ein feiner Pinkel wirst du niemals sein.

    AntwortenLöschen