Sonntag, 13. Oktober 2013

Rätsel 143

Tach.

Kennt ihr den hier?


Das ist Stiesela, die Senfgurke aus dem Grunzer-Clan, hier in Begleitung einer Dame, die nicht erkannt werden möchte. Das Bild hat der Streetworker Rudi aufgenommen. Ihr wisst schon, der vom Freizeitheim "Mon Cherie" in Franken Stadt. Könnt ihr euch das vorstellen? Diese alberne Wedelbürste war bei uns zu Besuch - und ich hatte die an den Hacken. Das Babyprogramm musste ich mit dem Kerl machen, während seine Mama, die Tante Uschi, mit der Putze im Zoo war. Eisbären haben sie gesehen und in einem Boot an den Giraffen sind sie vorbeigefahren. Abends waren sie essen und schnattern und am nächsten Tag wieder herumgurken und Leckerchen futtern. 

Boah, nee, die Dachtauben haben sich schlappgelacht, als ich mit dem Eumel ankam. Ob ich mich verdoppelt hätte, haben sie gefragt. Und nichts kannte er, keine Zivilisation, keine Technik, keine Kultur, nur Sauerampfer und Wassertreten aus seinem erbärmlichen Öko-Leben. Was sollte ich mit so einem anfangen? Ich bin mit ihm erst mal 'ne ordentliche Salamipizza spachteln gegangen. Davon hat er ... äh ... Dünngekleckse gekriegt und promt auf den Fliesbezug vom Roulettetisch gekackt, als wir im Spielkasino waren. Gott sei Dank sah man das nicht so, weil der Bezug ja auch grün ist. Aber zu Hause habe ich dann was zu hören gekriegt von wegen nicht ganz dicht, wir wären doch noch keine 21, was sollte der Stiesela von uns denken und überhaupt: Woher wir das Geld gehabt hätten. 

Nun, weil ich seitdem eh zwei Wochen Hausarrest habe, betrachte ich die Antwort darauf als damit abgegolten. 

Jetzt ist der Rotbalkenheini weg. Die Tante Uschi hat ihm wieder mitgenommen. Gott sei Dank, ich hatte schon befürchtet, dass der mir hiergelassen würde als Anzahlung für die Matchboxgarage zu Weihnachten. Damit wäre ich nämlich überhaupt nicht einverstanden. Der Stiesela kennt ja noch nicht mal den Unterschied zwischen einem Vierzylinder und einem Sechszylinder. Ob ich meine Krawatten auch alle im selben Schrank aufbewahren täte, hat er wissen wollen, der Depp.

Aber kommen wir zum Wichtigsten. Vorbei ist vorbei. Das Rätsel ist heute mal ganz anders. Es ist nämlich farblich sehr ungewöhnlich, wo wir doch sonst alles in Schwarz oder Weiß haben.


Erkennt ihr's? Es ist blau. Bauarbeiter und Hochseefischer haben damit allerdings wenig zu tun. Denen ist das, glaube ich, total egal.

Foto Gisela: © U.W.

Kommentare :

  1. Guten Tag, mein lieber Max,
    Gsd biste den Besuch wieder los - obwohl - sieht irgendwie nett und witzig aus - aber du wirst es schon besser wissen :-)

    So, das Rätsel - beinahe ganz vergessen - also das sieht wie ein Stück Teppichboden aus - aber das ist sicher mal wieder zu schlicht gedacht und gibbet bei uns aufm Dorf garnicht ...

    Voller Hoffnung - deine Bente

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nee, Bente, der Rotbalkenheini ist nicht nett und witzig, der ist öko und depp.

      Teppichboden ist es nicht, nein.

      Löschen
  2. Das könnte auch ein Stück von einer Jeans sein.

    AntwortenLöschen
  3. Ist es vielleicht die Bespannung von einer Lautsprecherbox?

    AntwortenLöschen
  4. Nein.

    Du, Cora, findest du die Senfgurke nicht absolut erotisch? Ich meine, den Grunzer wird die Antwort bestimmt total interessieren. Gniiiee ...

    AntwortenLöschen
  5. Der ist doch ganz niedlich. Der erinnert mich an eine alte Freundin, von der ich leider nichts mehr gehört habe. Bist du etwa neidisch, weil du nur ein grünes Gesicht hast und nicht so ein nettes buntes?
    Der gerät wohl genauso in Ekstase beim Duschen wie der Paul. Hihihi...

    Handelt es sich um ein Stück Stoff, hat das jeder, ist das im Wohnzimmer zu finden???

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Männer, die in Ekstase geraten beim Duschen, sind sowieso ... boah, nee.

      Textil ist das nicht, also hat das nicht jeder und es ist nicht im Wohnzimmer zu finden.

      Löschen
  6. Ach was muss man da von bösen,
    Gastgebern hören oder lesen???

    Sag mal Max, der Stiesela hat das ganz anders erzählt. Er hat gesagt dass ihr im Hallenbad gewesen seid und du deine Gummi-Entchen dabei hattest. Als dann eine bezaubernde Rotfedrige aufgetaucht ist, hast du behauptet es wären die Enten von deinem Besuch. :D Er hätte sich so sehr geschämt.
    Das Dünngekleckse ist nicht von der Pizza gewesen, sondern du hättest ein Fläschchen Rhizinus dabei gehabt, aber behauptet, damit würde die Pizza noch leckerer schmecken. ;)

    @Bente, ich soll dir vom Rotbalkenheini ein Dankeschön ausrichten. Dass er nett und witzig ausschaut, hat ihm noch niemand gesagt.

    Cora du siehst heute wieder reizend aus - stelle ich mir jedenfalls gerade vor.
    Das Rätsel sieht mir sehr schwer aus. Ist das etwas wo jeder besitzt, Männlein und Weiblein?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach du, Gurkensepp, sei du man ruhig und kümmere dich um meine Matchboxgarage. Der Stiesela ist so was von lügnerisch, dass mir jetzt noch das Tabasco-Fläschchen aus der Kralle rutscht, wenn ich nur daran denke.

      Das Rätsel ist weiblich.

      Löschen
  7. Boah, der Max hat wohl sein Mittagsschläfchen noch nicht aus.
    Ist es ein Sofabezug?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit dem Mittagsschläfchen stümmt. Aber was soll ich denn machen, wenn so lange hier keiner vorbeikommt?

      Nein, es ist kein Sofakissenbezug.

      Löschen
  8. Antworten
    1. Es ist kein Textil, kein Stoff, wo man anziehen oder irgendwohin tun tut.

      Löschen
  9. Es ist die Oberfläche von einem Tisch oder die Fliese im Bad oder die Tür von einem Küchenschrank.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, alles nicht.

      Es haben nur Frauen. Man kann es transportieren.

      Löschen
  10. Stiesela prahlt eher, als dass er lügt. Oder hast du vielleicht gesehen dass er eine lange Nase hat?
    Weibliches Rätsel? Dann ist es kein Wunder dass ich null Ahnung habe.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Er hat längere Nasenhaare als ich. Das sagt ja wohl alles.

      Löschen
  11. Ist es etwas aus dem Fundus von Mia?

    AntwortenLöschen
  12. Antworten
    1. Nein. Aber du bist nah dran. Nur etwas anders denken. Nicht außen ...

      Löschen
  13. Ein Teil von einem Spielzeug?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hab ich mir von der Mia ausgeliehen. Schminktäschchen heißt das so, glaube ich, wo ich das herhatte.

      Löschen
  14. Antworten
    1. Jaaaaa. Nachtblau. Puder.

      Gut gemacht, Cora, der Punkt ist deiner.

      Löschen
  15. Glückwunsch Cora, du bist soooooooooo klug. Ich konnte das gar nicht wissen, weil ich als Mann eine natürliche Schönheit habe und deshalb keinen Lidschatten benutze. ;)

    AntwortenLöschen
  16. Hä? Warum musst du würgen? Zuviel von Muttis Kohlsuppe genascht?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Merkst du was? Deine Cora tut dir nicht antworten.

      Löschen
  17. Quatsch, Cora wird ihr sonntägliches Bad nehmen und anschließend auf dem Sofa ruhen. So eine Schönheit kommt ja nicht von ungefährt. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was haben Schmutzbeseitigung und Schnarchen mit Schönheit zu tun?

      Löschen
  18. Schmutzbeseitigung und schnarchen mag es bei dir treffen, bei Cora ist es reine Pflege ihrer Schönheit. Ganz nebenbei, dem Geist tut es auch gut mal auszuruhen. Obwohl, der deinige ist wohl in Dauerurlaub, hihi.
    Sorry aber das musste sein, wenn du so frech zu Cora bist.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Pöh, deine Cora antwortet dir immer noch nicht. Da kannst du noch so sehr den Retter spielen.

      Löschen
  19. Pah, was weißt du schon......lern du erst mal bis drei zu zählen. Ich meine, 1.Stock, 2.Stock uws. .....na, klingelt es wo bei dir?

    AntwortenLöschen
  20. Oh Junge, wieviele Stockwerke hat deine Wunsch-Garage? Ich wußte nicht dass dein Denken so schwerfällig ist, hihi.
    Also, beleidige bitte die Dame meines Herzens weniger.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Drei. Du kannst aber für oben noch eine Sonnenterasse dazukaufen. Dort können dann meine Lamborghinis chillen, wenn sie aus der Waschstraße kommen.

      Löschen
  21. Juhu, wieder gewonnen. Max, du benutzt Kosmetikartikel von Mia? Du möchtest wohl gern auch mal wie eine Frau aussehen und Komplimente von einem richtigen Mann (so einer wie mein Grunzi) bekommen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, Unsinn. Den Lidschatten hat die Mia von der Tante Uschi bekommen, als sie hier war und Mias Geheule und das Schnabelzittern nicht mehr ertragen konnte. Ich hab nur ein Foto davon gesichert.

      Löschen
  22. Das ist ein sehr teurer Lidschatten. Lass´ du bloß deine Griffel davon.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den Hinweis. Hö hö hö.

      Löschen
  23. Hihi Cora, vielleicht möchte Max auch mal ein blaues Auge bekommen?
    Danke für den richtigen Mann. :))))

    AntwortenLöschen
  24. Ich muss jetzt in die Heia, der Paule schnarcht schon.
    Gute Nacht!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gute Nacht, Cora. Ich muss auch auf die Stange.

      Löschen
  25. Gute Nacht Cora, gute Nacht Max Walton, hihi.

    AntwortenLöschen