Samstag, 6. August 2011

Vorne kostbar, hinten klebrig

Mich gibt's jetzt auch auf Briefmarke. Jawohl. Der Kontinent, von dem meine Vorfahren stammen, hat mir jetzt zwei Serien gewidmet. Das trifft sich gut, denn so kann ich die Marken in meinem Online-Shop anbieten. Dort zu den Büchern passen sie auch viel besser als Waschlappen oder Schlüsselanhänger mit meinem Gesicht drauf.

Das Design stammt von der berühmten Maria Manuela Miracoli, die ja sonst eher für ihre kreativen Bildertorten bekannt ist. Für die Fotos war extra ein Fotograf hier, hat das Wohnzimmer mit Lampen und riesigen Tapetenrollen vollgestellt und mich stundenlang herumkommandiert: 
"Kinn höher!" 
"Schwanz auffächern!"
"Sexy gucken!"

Trotzdem ist irgendwie ein Foto mit reingerutscht, das die Mia zu verantworten hat. Ich weiß nicht, wie sie es anstellen konnte, ob sie heimlich bei der Auswahl mitgewirkt hatte oder mit Drohungen hausieren gegangen ist, jedenfalls ist die Briefmarke nicht ganz so aussagekräftig geworden wie die andern. Ich verrat aber nicht, um welche es sich handelt. Ich wollte es nur gesagt haben. 

Die Marken sind übrigens einzeln zu kaufen oder im Block. Sie kosten jeweils das, was draufsteht, plus eine Null hinten dran und Versandkosten. Auf Wunsch können die Marken auch gleich auf den Zusendeumschlag geklebt werden. Das spart die Versandtütchen.


Zunächst haben wir die Serie "Gold". Es ist eine Hommage an alle grünen Papageien ab 39 cm Körpergröße aufwärts. Der Holzstab, den ich knabbere, symbolisiert den Dank an Mutter Erde, weil sie ihre Kinder so schön mit leckeren Überraschungen erfreut. Das Goldgeschnörkele, das wiederum mich umrankt, ist eine Anerkennung meiner Verdienste im Ausland. Ich bin ja sozusagen als Botschafter unterwegs. Ich bin dafür verantwortlich, was die Europärer von uns Papageien halten. Das ist eine harte Bürde. Aber ich glaube, ich mache mich ganz gut.


Die zweite Serie heißt "Unsere Intellektuellen". Darauf bin ich ganz besonders stolz. Ich finde, der Fotograf hat meinen schweren Kopf und meinen wachen Blick sehr realistisch eingefangen. Ich hätte mir in der Umsetzung allerdings ein bisschen mehr Farbe gewünscht. So sieht es aus, als wäre ich mit den Laubbäumen verwandt. Für Botanik aber gibt's eigene Jubelstellen.


Ja, okay, beim zweiten Teil ist ein wenig mehr Farbe zu sehen. Rot hätte trotzdem nicht sein müssen. Das erinnert zu sehr an Rote-Beete-Salat. Davon kriege ich schon beim Vorstellen Sodbrennen.

Wie gesagt, die Marken sind zu bestellen. Einfach die Mia anrufen und die gewünschte Stückzahl angeben. Vorher bezahlen nicht vergessen. Über Neuerungen im Sortiment informiert übigens jetzt auch ein Newsletter. Er kostet 4,95 Euro extra. Aber natürlich kann weiterhin hier im Blog nachgeguckt werden. Ich halte euch auf dem Laufenden über alles, was sich tut in meinem Shop. Bei Spenden bitte weiterhin den Verwendungszweck "Autopark deluxe" dazuschreiben.

© Max: Papageiengeschichten

Kommentare :

  1. Lieber Max
    Du bist wirklich ein kreatives Köpfchen, versuchst ja wirklich fast alles um die Kohle für deinen Autopark zusammen zu kriegen!
    Stell dich doch einfach mit einer Büchse irgendwo in die Fußgängerzone, oder laufe durch die Bahnen und Busse und sammel dort Spenden. Ich bin mir sicher du kriegst deinen Autopark schnell zusammen!
    L.G. Diva

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Diva,

    ich habe schon mal mit der Büchse gesammelt, bei uns vorm Supermarkt. Die Leute wollten wissen, wofür ich das Geld brauche. Da habe ich ohne Lügnerei ganz ehrlich geantwortet: "Für ein Muttertagsgeschenk, für eine Kinokarte und eine Packung Erdnussflips." Die Menschen sind nicht reif für die Wahrheit. Das ist das Problem.

    Dein Max

    AntwortenLöschen