Sonntag, 21. November 2010

Rätsel 5

Hier zur Abwechslung mal was Schickes in Schwarz:



Es ist nicht aus Wolle und hat nichts zu tun mit Fernsehansagerei oder Philosophiestudium.

Kommentare :

  1. Ein Tischbein vielleicht Max?

    AntwortenLöschen
  2. Eine Schraube ?
    Mutterschraube

    AntwortenLöschen
  3. Kein Werkzeug, keine Tasse, nix von Ikea.

    AntwortenLöschen
  4. Huhu Max,

    ist das Teil wirklich schwarz?
    Und pssssst, sind wir noch Freunde? Wenn du jetzt heftig nicken tust, dann gib mir doch bitte einen Tipp.

    Dein Grunzer

    AntwortenLöschen
  5. Na, weißt du, Grunzer ... die Cora ist auch meine Freundin, und die Tante Michéle kann ich auch gut leiden. Bei denen mach ich auch heftiges nicken.

    Ich sag trotzdem: Ja, das ist alles so, wie es zu sehen ist: schwarz.

    Noch einen Tipp willst du?

    Guck runter.

    AntwortenLöschen
  6. Ja, nee, ist klar, Cora: Die Mama trägt eckige Hufen. *Kopf schüttel*

    Aber sonst bist du gar nicht schlecht.

    AntwortenLöschen
  7. Prima Max, dann nickst du eben für uns alle.
    Du machst so schwere Fragen nur, damit dein Schweinchen voll wird. Kaufst du davon wenigstens Weinachtsgeschenke für deine Freunde?
    Ein Absatz oder ein Untersetzer?

    AntwortenLöschen
  8. Die Fragen sind doch gar nicht schwer!

    Guckt mal genau rechts unten in die Ecke - wie tut das aussehen?

    AntwortenLöschen
  9. Die Fragen nicht Max, aber das Foto. Ein Gummivorleger? Ich sehe eckige Löcher.

    AntwortenLöschen
  10. Nein.

    Ihr tut das alle kennen. Wahrscheinlich habt ihr das auch alle zu Hause, es sei denn, ihr seid etwas schlampig.

    AntwortenLöschen
  11. Nein, Cora, ob es daheim schlampig ist, sieht ja niemand draußen.

    AntwortenLöschen
  12. Gehört das zu einem Kleidungsstück?

    AntwortenLöschen
  13. Ist das eine Gummilippe zum Fensterputzen?

    AntwortenLöschen
  14. Nein, Grunzer, Fensterputzen ist oben.

    Cora war schon auf dem richtigen weg, nur der Zweck war noch nicht ganz richtig.

    AntwortenLöschen
  15. Was tust du damit meinen, Grunzer?

    AntwortenLöschen
  16. Na ja Max, ich frag mich und dich, ob die Federlosen damit ihre Schuhe putzen oder polieren.
    Für unsere Krallenpflege ist es jedenfalls nicht.

    AntwortenLöschen
  17. Hmm ... und wie nennt man das? Eine Bürste? Oder was anderes?

    AntwortenLöschen
  18. Willst du immer alles so penetrant genau wissen, Max?

    AntwortenLöschen
  19. Ein Polierschwamm?
    Wenn das stimmt, teile ich meine Lorbeeren mit der Cora. Weil sie ist dann die Kluge, wo mich mit dem Schnabel auf die Lösung gestossen hat.

    AntwortenLöschen
  20. Schuhcreme ist auch möglich.
    Jetzt werfe ich mit Klugsein um mich.

    AntwortenLöschen
  21. Nein, ein Polierschwamm ist es nicht.

    Das Ja hatte ich vor dir abgeschickt.

    AntwortenLöschen
  22. Du gibst also zu, dass du penetrant bis Max?
    Ich leg mich mal fest und behaupte Schuhcreme.

    AntwortenLöschen
  23. Huch! Hier tut plötzlich alles Schlag auf Schlag kommen.

    Schuhcreme ist richtig. Juhuuuuu!

    Glückwunsch, Rate-Heinz. Gut gemacht. Die Cora hat dir aber geholfen mit den Schuhen, gell?

    Die Lösung gibbet wie immer oben unter "Auflösung" zu sehen ... Momang.

    AntwortenLöschen
  24. Cool Max, ich freu mich. Hab doch gesagt, dass ich meine Lorbeeren mit Cora teile. So ein kluges Mädchen. Wir zwei wären wirklich ein tolles Team.

    AntwortenLöschen
  25. Dem alten Fred noch zu Ehren: Yappadappaduuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuu

    AntwortenLöschen
  26. Wer soll denn das erraten? Also meine Mama hat so etwas nicht. Wenn die Schuhe von ihr dreckig sind, kauft sie sich eben neue.(glaube ich)

    AntwortenLöschen
  27. Das macht unsere Mama auch - sie schmeißt die Schuhe weg, wenn sie dreckig sind. Die Schuhcreme haben wir für Gäste. Darin wälzen wir gekochte Reiskörner und servieren sie als Kaviar.

    AntwortenLöschen