Dienstag, 1. März 2016

Der Spruch des Tages (77)


© Max: Papageiengeschichten (Bild)

Kommentare :

  1. Denn es kann nur einen geben! Oder: alle sind gleich, nur ich bin gleicher.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Finde ich auch. Ich wusste gar nicht, dass du so weise bist, Cora.

      Löschen
  2. juhu, ich habe euch in meinem letzten beitrag erwähnt...ihr dürft die fragen gerne mitnehmen, solltet euch aber nicht verpflichtet fühlen. hab extra geschrieben das ich keinen nominiere :)

    glg, heike und luana

    AntwortenLöschen
  3. Ich find auch, dass einer reicht. Ich bin gern einziger Hund überall.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja? Habe ich gar nicht gemerkt. Hast dich gut zurückgehalten.

      Löschen
  4. Also, ich weiß nicht, ich finde diese schwerwiegende Frage wird hier teilweise viel zu lax angegangen.
    Ich - obwohl Terrier - muss mir das noch ein wenig länger durchrechnen, möglicherweise stünde am Ende Trostlosigkeit, Langeweile und furchtbar viel Arbeit für einen alleine ...

    Die Bente - beim Rechnen ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hm, du meinst, man sollte abwägen, was besser wäre? Ganz allein das Kaufhaus leerfuttern zu dürfen oder hinterher alles allein saubermachen zu müsen? Da ist was dran. Allerdings: Wenn man sowieso allein ist, meckert keiner über den Dreck.

      Löschen