Donnerstag, 25. Februar 2016

Der Spruch des Tages (75)


© Max: Papageiengeschichten (Bild)

Kommentare :

  1. Um uns herum schnieft, niest, schneufelt, hustet und prustet es allerorten. Da müssen wir gar nicht erst nach der Nachtigall im Flieder suchen. Spitzenreiter ist das Frauchen, die hat schon seit Wochen so'ne Art Zwingerhusten und wir müssen die Stellung halten.
    Liebe Grüße von Polly und Karlsson

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach du liebe Güte. Da wünsche ich gute Besserung. Es ist immer sehr lästig, wenn das Personal unpässlich ist. Man muss dann immer so Rücksicht nehmen, man schleicht durch die Wohnung, serviert Fruuusaft und Taschentücher, man kann nicht raus, wann man will, weil die Schnecken ja nicht so hinterherkommen, wie sie's sonst könnten, und die Stimmung ist meistens auch ziemlich verschnupft. Ich wette, es wird gründlich missverstanden, wenn ihr eurem Frauchen mal ordentlich aufmunternd übers Gesicht leckt. Stimmt's? Seht ihr, ich habe Recht. Furchtbar.

      Löschen
  2. ...wirklich, armes Ding.
    Isses ein Männchen, dann kriegst wahrscheinlich nicht einmal ne hübsche Braut, wenn er statt Gesang nur geniese und geröchel bieten kann ... was das für Auswirkungen haben kann ...

    Die Bente

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das ist wirklich tragisch. Das ist so wie bei Menschen. Wenn der jugendliche Galan gerade 'nen dicken Pickel auf der Nase hat, platzt sein Date. Er wird nie ein Mädel finden. Er bleibt Single, für immer. Ich mag mir gar nicht ausmalen, wie viele Opfer dieses Schicksal erleiden müssen. Man erfährt so wenig davon. Die meisten leiden wohl still. Bewundernswert.

      Löschen
    2. *pst* diese verlorenen Seelen sind nun alle bei diesem Gesichtsbuch - ich glaube, da probieren sie, eine ebenso verlorene Seele zu finden ...heute möchte niemand mehr unbemerkt vor sich hinleiden - lieber weltweit ... leider.

      Löschen
    3. Oh! Daran hatte ich überhaupt nicht gedacht. Und wenn man da bei diesem Gesichtsbuch keine verwandte Seele findet, dann will man wenigstens, dass jeder das Jammern und Leiden laut genug hört, oder wie ist das heutzutage? Mensch, dann muss ich endlich mal meinen Kalender online stellen, wo ich immer eintrage, wann ich Magendrücken habe. Ich bin ja gar nicht mehr up to date.

      Löschen
  3. Du hast Mitleid mit der Nachtigall? Echt? Aber mit den Matschfaltern hast du kein Mitleid, wenn sie unter deiner Willkür leiden. Das verstehe ich nicht. Du bist schon ein seltsamer Knabe.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nachtigallen sind süß und stören nicht. Matschfalter sind fies und überflüssig. Siehst du da einen Zusammenhang zwischen Ursache und Wirkung? Ich gebe noch eine kleine Hilfestellung: Die Antwort hat zwei Buchstaben. Sie beginnt mit J.

      Löschen