Sonntag, 7. September 2014

Rätsel 183

Liebe Leute, ich hör euch schon meckern: "Was soll das'n sein? Gibt's das auch außerhalb Hannovers? So was haben wir nicht. Seid ihr arm? Muss man das kennen?"

Wisst ihr was? Wenn ihr mir so kommt, kann ich auch anders.


Dann bin ich nicht zu Hause, dann reiß ich die Gardine vor. Auch in mir leben nämlich sensible Gefühle, nicht nur in andern. Wie oft ich mich sonntags in den Schlaf geheult habe, darüber rede ich nicht; das verbietet mir der Anstand.

Ich freu mich auf eine harmonische, empathische Konversion voller Stil, Würde und Respekt. (Falls das auf Fränkisch gewünscht wird, übersetze ich es gern.)

Das ist heute zu raten:

 
Dazu sage ich: Es ist blau, es ist nicht aus Pappe und es ist gänzlich ungeeignet zum Entnehmen von Honig aus dem Bienenstock.

Kommentare :

  1. Hallo u schönen Sonntag. Ein "Untersetzer" vlt? Also damit keine Flecken vom Wasserglas am Tisch entstehen ;)
    LG Mel mit Thaya u Io

    AntwortenLöschen
  2. Tach, ihr drei. Euch auch einen schönen Sonntag.

    Nein, ein Untersetzer ist es nicht, aber flach ist korrekt.

    AntwortenLöschen
  3. Mein lieber Max, darf ich das so schreiben, ich hoffe, denn mir ist mal danach und ich möchte dir - sensiblen Schöngeist - heute ganz viele Krauler senden und lege all´ meine positiven Sonntagsgefühle dahinein - Deine Bente

    So, einen schönen Sonntag allezusammen!

    Das ist ja heute mal einfach.
    Es ist der Porzellanrand einer Küchenuhr, oder der Kopf der etwas aufgetragenen Trachtenjacke.

    Es gibbet nix zum Heulen - die Bente

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Bente, ich halt dir meinen Kopf hin. Tröste mich. Jaaa, so es ist phantastisch.

    Du verstehst mich. Da merkt man gleich das zartfühlend liebende Wesen einer Frau. Und du schlabberst nicht. Du denkst einfach an alles.

    Ja, es ist einfach. Das Rätsel steht ja schon fast lösungsbereit da; man muss es nur aussprechen. Du hast es getan. Ich habe überlegt. Hin und her. Soll ich dir den Punkt geben?

    Ja, ich geb ihn dir, denn wenn man den Rand der Küchenuhr mit den Knopf der Trachtenjacke kombiniert, was bekommt man dann? Richtig, den Rand plus Zifferblatt einer ARMBANDUHR (ich kann nix dafür, dass die so bunt ist. Mama braucht was für Allergiker und damals zu Kaisers Zeiten gab's noch nicht die große Auswahl).

    Herzlichen Glückwunsch, Bente. Du bekommst den Punkt. Gut gemacht. Dann kann ich ja jetzt zum Küchendienst gehen. Wir haben noch nicht gegessen.

    Ich wünsch euch auch einen schönen Sonntag. Ist Jule noch da?

    AntwortenLöschen
  5. Waaaas?
    Iiiich?
    Einen gaaaanzen Punkt? Das ist cool, da bekomme ich gleich Schnappatmung, so grandios ist das - Dankeschön für diese richtige Entscheidung :-)

    Nun muss ich auch gleich was futtern - vor purer Aufregung.

    Die Jule war ein paar Tage da, aber nun isse wieder wech - achja ....

    Liebe Grüße an das ganze Rudel - die Bente

    AntwortenLöschen
  6. Dann ruf ich auch dir zu: GUTEN APPETIT.

    AntwortenLöschen
  7. Glückwunsch Bente, du kamst sah'st und siegtest. Toll gemacht. :)


    Nur ich schau in die Röhre, mein Tipp ist gar nicht zu sehen, hat sie quasi in Luft aufgelöst. Grübel grübel. Falsch wäre ich sowieso gelegen, denn ich hatte gedacht, es ist ein selbstgesticktes Bild das Max für seine Putze gemacht hat.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Weißt du, Grunzer, ich hab so 'n E-Mailprogramm mit lernfähigem Spam-Filter. Der merkt sich das, wenn jemand dem Max Unfreundliches schreibt. Manchmal waren deine Kommentare im Spam-Filter gelandet und ich habe sie dort wieder herausgeholt, aber jetzt habe ich nachgesehen, doch es ist kein Mommentar von dir drin. Ich hab nix gefressen.

      Löschen
  8. Guten Apetitt euch allen und noch einen schönen Restsonntag
    wünscht euch Grunzer, der sich immer noch über den Rätselschlucker wundert.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, dir auch. Dann wunder dich mal weiter.

      Löschen
  9. Ich schreibe nie was unfreundliches zu dir Max.
    Obwohl ich allen Grund hätte, nachdem du der Tante Uschi wieder so einen aufdringlichen Bettelbrief geschickt hast. Das weiß ich nicht von Tante Uschi, ich habe nur heimlich gespickt. Musste doch wissen was los ist, nachdem sie beim Lesen deiner Post geschmachtet hat, von wegen ach der liebe Max, das ist halt ein ganz feiner.

    Haha, die hat null Ahnung von dir.
    Übrigens hat gerade die Mia angerufen, tja ich habe ihr ausrichten lassen, dass ich im Moment nicht zu sprechen bin. Ich weiß noch nicht ob ich dich verpetzen soll. Stell dir nur mal den Skandal vor.......

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Skannnndaaal?

      Liebster Grunzer, herzlichen Dank für deine Glückwünsche - was denn für ein Skandal - ich weiß ja von rein garnix - so unter uns - los - erzähle ...

      Löschen
    2. Nichts, Bente, nichts. Der Grunzer kann jetzt nicht an den PC kommen und mit dir reden.

      Löschen
    3. Und du Grunzer, halt dich da raus. Was du schreibst, straf ich mit Ignoranz.

      Löschen
  10. Huhu Bente,

    pst, das war so......ach was, ich gebe Max die Gelegenheit, seinen Fauxpax selber zu beichten. Bin schließlich keine Petze. Wenn du mich allerdings mal besuchen kommst Bente, dann zeige ich dir das Corpus Delicti. Da siehst du es schwarz auf weiß.

    Nur so in der Öffentlichkeit will ich Max nicht blamieren. Schließlich habe ich auch nur Kenntnis weil ich heimlich gespickt habe.

    Max du hast Glück dass du mit mir so einen guten Freund hast.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ja mal wieder typisch. Du legst hier 'ne Fährte aus, jemand schnappt sie auf, will wissen, was los ist, aber dann kneifst du und sülzt was von wegen keine Petze, Anstand und Rücksicht auf mich.

      Hör mal zu, Bente, ich sag dir jetzt die Wahrheit. Das war so:

      Die Mia hat eine Tafel Schokoldade gekauft für Harals Eltern zur Silberhochzeit. Sie hat die Tafel mit dem Umschlag im Flur neben die Küchenrollen vom Einkauf gelegt. Ich komm dort vorbei, seh den Umschlag, guck rein und denk, nanu, die Schoki hat die Putze für mich gekauft. Dabei mag ich doch gar keine Schokolade. Die Putze weiß das. Also habe ich den Umschlag an Tante Uschi geschickt und dazugeschrieben, das wär ein Geschenk, damit sie sich nicht minderwärtig fühlt, weil ich ihr doch nur das überlassen habe, was ich selbst nicht gebrauchen konnte (es kann nicht schaden, bei den Wirtsleuten meiner Vogelfreunde auf ein anständiges Renommee Wert zu legen).

      Später ist die Mia gekommen und hat Wetterlage veranstaltet, so richtig komplett mit Blitz, Donner und Regenguss. Wo ihre Schokolade wär? Die täte sie brauchen. Sie müsse gleich los, die Feier würde gleich beginnen. Tja, hätte ich da noch Salz ins Feuer streuen sollen? Selbstverständlich habe ich nur die Achseln gezuckt. Ich bin schließlich kein Untier.

      Später hat die Mia beim Grunzer angerufen. Er sollte ihr sagen, was er wisse. Hat er aber nicht. Nur ausrichten hat er lassen, dass Roosevelt und Otis NICHT die Diebe gewesen seien. Der Täter beginne mit M, hat er noch gesagt, aber da bin ich ganz entspannt, denn Mama kommt im Alphabet vor Max. Und - Täter ist so ein unfreundliches Wort.

      So, jetzt weißt du Bescheid, Bente. Nix ist mit Skanadal. Das silberne Teichpaar vom Harald hatte auch ohne Schokolade genug Gratulation. Die haben das gar nicht gemerkt, dass da was fehlte.

      Löschen
  11. *gähn*
    Soviel brimburium für ein Päckchen - nun ja - die Wetterlage hätte mich live interessiert - nun gut, Hund kann nicht alles haben, aber ich dachte bei euch in der Stadt, da gibts so richtige Dramen und nicht nur so kleines Gedöns wie hier auf dem Land...oder...ich besuche mal den Grunzer und der erzählt mir seine Sicht, vielleicht ist das irgendwie aufregender :-)
    Die Bente

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Siehste, Grunzer, die Bente findet mein Leben auch total langweilig. Ich sollte schon längst meine Matchboxgarage haben.

      Löschen