Montag, 6. Oktober 2014

Die große Sause (Prolog 2)

So, das Reiseteam hätten wir beisammen. Es sind (Vorname, Nachname, Heimatort):

Max von Gelbnacken (das bin ich), Hannover
Mia Gelbnacken, Hannover
Cora Stollenputchen, Duisburg
Grunzer Gurkensepp, Franken
Harald Frischkäse, Hannover
Pit Ringelplüsch, Holstein.

Und als Handgepäck:

Roosevelt Matschfalter
Otis Matchfalter, beide Hannover.

Nun die spannende Frage: Wohin geht die Reise? 
Ich sag nur eins: rot – blau – weiß. Geometrisch. Streifen.

Na?

Richtig, nach

England.


Die ersten Reaktionen auf diese Nachricht waren durchweg positiv.




Nun, da alles klar war, konnte es an die Feinplanung gehen. Wir wussten, was zu tun war, außer dem Pit und dem Harald, denn die hatten noch keine brauchbaren Auslandserfahrungen. Den Harald übernahm die Mia, ich informierte den Pit. 

Die Regeln waren einfach: wenig Gepäck mitnehmen, nur das Nötigste (kalte Pizza im Brotbeutel gehört NICHT dazu), am besten im Rucksack. Reisepass nicht vergessen, Deo, Taschentuch, Fahrtenmesser, Halstabletten. Handy unbedingt zu Hause lassen, sonst klingeln einem die Spaßbremsen ständig hinterher. Taschengeld einstecken, mehr nicht, den Rest übernimmt die Putze. Das war's. Treffpunkt am Samstag bei uns. Am Sonntag geht’s gemeinsam nach Duisburg, um die Cora und den Grunzer einzusammeln. Sobald wir den Stadtrand von Duisburg verlassen hätten, würden die Ferien beginnen. Juhuuu, wir kommen. 

Fotos: Cora © G.H.
          Grunzer © U.W.
          Pit © Club der glücklichen Vierbeiner
          Straße, Strand, Bucht, Pub, Mond, Tower, Harald, Hexe, Katze u. Maus: Morguefile

© Max: Papageiengeschichten

Kommentare :

  1. Also, der Pit hat schon Erfahrung mit dem Ausland, schließlich war er schon mal auf Bornholm. Die Mama hat jetzt aber Angst, dass der Pit nicht genug zu essen bekommt ohne Ihre Pizza. Aber ich habe sie beruhigt, der Pit kriegt überall zu essen.
    Bin sehr gespannt auf die Fortsetzung, die Mama setze ich vor "Schöner Wohnen"
    LG
    Amy
    P.S. habe kein Problem damit, wenn der Streitmacher erstmal auf Weltreise geht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau, der Pit kriegt überall zu essen. Glaub mir, Amy, das Essen war NICHT das Problem beim Pit. Das kannst du ruhig der Mama sagen. Mehr braucht sie nicht zu wissen; "Schöner Wohnen" ist sehr gut für sie.

      Weltreise? Nö, Amylein, da kommst doch wohl du mit. Mit den fünf Gurken fahr ich nicht noch mal um den Pudding. Ein bisschen Niwoh kann man von seinen Reisebegleitern verlangen; man hat schließlich einen Ruf zu verlieren.

      Löschen
    2. Recht hast Du, mit diesen Plagen kann man überall nur zweimal hin. Das zweite Mal um sich zu entschuldigen.
      Da ist das mit uns ein ganz anderer Schnack.Obwohl, ich erinnere mich noch sehr gut an die Heimreise letztes Jahr von Bornholm nach Hause, war da nicht was mit den Fährhafen und einem Pokerspiel?
      Nächstes Jahr kommst Du wieder mit, dass kannst Du der Putze gleich sagen. Ich brauche auch mal einen anspruchsvollen Gesprächspartner und wer kann das sein?
      Mein Urlaub war aber auch schön, kannste schon auf meiner Seite sehen.
      LG
      Amy

      Löschen
    3. Gern, Amy, gern komm ich nächstes Mal wieder mit nach Bornholm. Man weiß anspruchsvolle Gesellschaft erst zu schätzen, wenn man mit einem Haufen Spacken unterwegs war. An Pokerspiele und Fährhafen erinnere ich mich, auch daran, dass ich anschließend kurzfristig viel Geld hatte. Hattet ihr noch lange Muskelkater vom Heimrudern?

      Ich werd gleich mal gucken gehen bei euch auf dem Blog. Ich bin sehr gespannt, was ihr zu berichten habt. Ich bin nicht neugiereig, ich bin nur wissbergierig.

      Löschen
  2. Meinst du mich mit Spacken?

    AntwortenLöschen
  3. Grrrrrrr, meinst du dich? Ich melde mich nachher nochmal, hab jetzt keine Zeit. Ich muss nämlich schnell deine 3stöckige Matchboxgarage bei Ebay einstellen. See you soon:)

    AntwortenLöschen
  4. Oh, du hattest zwei Matchboxgaragen gekauft und jetzt stellst du eine ein, damit mehr Geld für die Ausstattung der ersten zusammenkommt? Ich bin gerührt. Danke, Grunzer. Das ist sehr klug. Aus dir wird doch noch ein ganz passabler Geschäftsmann.

    AntwortenLöschen
  5. Nein Max, ich stelle deine Matchboxgarage ein. Wer mich einen Spacken nennt, hat die nicht verdient.
    Ein bißchen loben muss ich dich aber auch, du hast wunderschöne Postkarten ausgewählt. Du leidest an einem lockeren Schnabel, aber nicht am schlechten Geschmack. ;)

    AntwortenLöschen
  6. Gut, dann warte ich bis Weihnachten; bis dahin hast du deinen Zorn über den Spacken vergessen.

    Es kommen noch mehr Fotos, aber da weiß ich nicht, ob die dir auch so gut gefallen. Auf manchen bist du drauf.

    AntwortenLöschen
  7. Denkst du mein Gedächtnis ist so löchrig?

    Du bist frech und vorlaut, aber auch ein bißchen klug. Deswegen setze ich darauf, dass du uns weiterhin so schöne Fotos zeigst und uns mit deinem Reisebericht gut unterhälst. Ein bißchen künstlerische Freiheit muss man dir bei der Ausschmückung schon gewähren, aber wehe dem, du weichst zu sehr von der Wahrheit ab.......

    AntwortenLöschen
  8. England !!! Oh,wie cool. Frauchen will gleich mit, aber ich glaube, das ist nur für Federn und Fell gedacht ,-))) Aber da ich ja auch aus England stamme - ähh räusper -- also sozusagen ;-)))) geboren bin ich ja hier, fühle ich mich angesprochen. Ich pack schon mal den Koffer, sag mir den Treffpunkt dort. Und das Datum wäre auch nicht schlecht.
    Kribbel kribbel kribbel, E N G L A N D - seufz.
    Dein Angus


    AntwortenLöschen
  9. Och, Mensch, siehste, Angus. Jetzt hast du Zeit, aber als die Reise losging, im Sommer, da konntest du nicht weg. Du fährst das nächste Mal mit, einverstanden? Irgendwann werde ich der Putze schon eine weitere Reise (irgendwohin) aus den Rippen leiern. Bis dahin kann ich dich leider nur auf meinen Bericht verweisen; wir sind längst wieder daheim. Ich bin völlig gerädert. Schließlich hatte ich die Verantwortung (und das Geld, hö hö hö) für fünf ... äh ... Spezies. Da waren Führerqualitäten und Charisma gefragt.

    Du kannst übrigens froh sein über dein Frauchen. Dein Mensch war immerhin schon mal in England, meine Putze war da noch nie, abgesehen vom Flughafen in London. Der musste ich alles haarklein erklären. Die kennt ja nix von der Welt, dieser Blindfisch.

    Nächsten Sonntag geht's los mit dem eigentlichen Reisebericht. Ich muss noch Fotos einkleben.

    AntwortenLöschen
  10. Also, wenn der Angus aus England kommt, dann komme ich jawohl auch aus England. Schließlich bin ich ja auch ein Border-Collie und die Reise zu meinen Wurzeln hätte ich ja nun auch gerne miterlebt. Aber Du musstest ja unbedingt den ringeligen Fußwärmer mitnehmen.
    Jetzt bon ich ein bischen beleidigt.
    Amy

    AntwortenLöschen
  11. Ach, Amy, mit dir fahr ich doch auf Weltreise. Dagegen ist das bisschen England ein Fliegenschiss, obwohl ich zugeben muss, dass es viel Spaß gemacht hat. Du musst nicht beleidigt sein, Bornholm war doch auch super, nicht?

    Mir hat der Ringelplüsch nie die Füße gewärmt, dieser Egoist. Oder hätte ich was Bestimmtes sagen müssen? Mann, hätte ich das eher gewusst. Ich hab so oft gefroren an den Krallen. Aber statt dass der mal den Bauch hebt, damit ich die Füße runterschieben kann, behält er die ganze Wärme für sich. Und dem hab ich einen Guckkasten gekauft mit Ansichten von England drin zum Weiterknipsen. Stell dir das mal vor.

    AntwortenLöschen
  12. Eeeeegland - wow - da war der Fotoapparat aber hoffentlich doch irgendwo im Gepäck - ich hoffe es sehr ...
    Aber das lausige Futter was es da geben soll - wenn überhaupt was - also ich hätte kein Deo eingepackt, aber die Pizza geschmuggelt - oder doch gleich beim Einpacken weggefuttet ...
    Ich überlege schon mal was für Abenteuer da auf euch zugekommen sind ...
    Die Bente

    AntwortenLöschen
  13. Du, Bente, Deo ist schon wichtig (wenn's die andern mitnehmen), aber Pizza als Proviant braucht kein Tier. Das Essen in England ist gar nicht so übel, wie immer behauptet wird. Es ist schmackhaft und gut verträglich.

    Fotos haben wir reichlich gemacht. Allerdings - das muss ich zugeben - kann ich nicht so gut fotografieren wie dein Frauchen (ich bin mehr für Weitaufnahmen talentiert). Aber es haben ja auch mal die andern auf den Auslöser gedrückt. Es wird was zu gucken geben, versprochen.

    AntwortenLöschen