Sonntag, 17. November 2013

Rätsel 148

Guten Brunch. Oder seid ihr schon klassisch beim Mittagessen? Zum Rätseln ist trotzdem Zeit, oder?

Was ist das?


Es ist nicht aus Papier, nicht aus Kork und es spielt keine Rolle beim Häkeln von Zierdeckchen. Also was ist es?

Kommentare :

  1. Moin, Max! Ich tippe auf etwas Praktisches, womit man Essen zum Tisch bringen kann: ein Tablett.

    AntwortenLöschen
  2. Tach, Tante Nel!
    Praktisch isses, das stimmt, aber kein Tablett. Küche kommt auch nicht hin.

    AntwortenLöschen
  3. Es sieht so keramisch-funktionell aus. *kopfkratz* Badewanne?

    AntwortenLöschen
  4. Das Weiße, das du als kermaisch bezeichnest, ist die Tischplatte in unserer Küche.

    AntwortenLöschen
  5. Nein. Das kann man in die Hand nehmen.

    AntwortenLöschen
  6. Sorry, ich wurde gerade zum Mitagessen gerufen. Da musste ich mal schnell weg vom PC. Nein, keine Lupe.

    AntwortenLöschen
  7. Handelt es sich um einen Rahmen, der das hält, was den Gegenstand ausmacht?

    AntwortenLöschen
  8. Nein, alles auf dem Bild, was nicht weiß ist, gehört zu dem zu ratenden Gegenstand. Er ist praktisch, man kann ihn in die Hand nehmen und damit was machen.

    AntwortenLöschen
  9. Hm, noch nicht ganz das Richtige, aber der Weg ist gut.

    AntwortenLöschen
  10. Locher? - Nu werd ich kurz abgerufen ... - Bis später!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, kein Locher. Es ist nichts, was man normalerweise in Büro, Wohnzimmer, Küche oder Bad aufbewahrt.

      Löschen
  11. Hi, hier bin ich. Wo ist mein Grunzi?
    Ist das Ding aus Metall?

    AntwortenLöschen
  12. Hi, ja, da bist du. Der Grunzi watschelt bestimmt gerade durchs Moor und sammelt Fangoklümpchen für heute Abend, für seine Rheuma-Packung.
    Ja, das Ding ist aus Metall.

    AntwortenLöschen
  13. Feuerhaken, Kufus, irgendwas wo man eine Tür mit aufbrechen kann ...

    Ach so - Moin zusammen!

    Schönen Sonntag - Bente

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, Bente.
      Na, schon aus gewesen heute?
      Aufbrechen tut man nichts damit, aber was anderes.

      Löschen
  14. Huhu Cora und Alle,
    mich haben sie zum Bummeln mitgeschleppt.
    Schwierig heute, sieht aus wie ein Teil von einer alten Ofentür.
    Irgendwas worunter etwas versteckt wird?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, Grunzer.
      Heißt das Moorwandern jetzt bummeln gehen?
      Du hast die vorherigen Antworten nicht gelesen, oder?

      Löschen
  15. Nette Umschreibung für meine Rheumakur Max;) Du hast mich wieder mal durchschaut.
    Gelesen habe ich alles, aber noch kam keiner drauf.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nun ja, ich dachte, es wäre längst klar, dass es sich um etwas handelt, mit dem man etwas tut. Wie nennt man das noch mal? Werkzeug oder so ähnlich?

      Löschen
  16. Antworten
    1. Ha! Exakt. Wir Vögel halten zusammen, was? Bravo! Ich lasse meine Schuppen vor deinen Füßen aufs Parkett rieseln. Richtrig, richtig, richtig. Es ist eine Laubsäge. Oben ist der Bügel und unten ein Teil vom Sägeblatt. Du kriegst den Punkt. Ich bin beeindruckt.

      Löschen
  17. Was zum Ausstechen? Du hast Recht, hab zwar gelesen dass das Weiße euer Tisch ist, am Ende wars bei mir schon wieder vergessen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du meinst Backförmchen? Ich spiel nicht mehr im Sand.

      Löschen
  18. Als wenn du mit Werkzeug umgehen könntest.

    AntwortenLöschen
  19. Dafür unterhalte ich die Putze. Die macht das für mich.

    AntwortenLöschen
  20. Super Nel Blu, herzlichen Glückwunsch! Ich hab die Laubsäge weder erkannt noch jemals in den Krallen gehalten. Respekt!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da bin ich ja beruhigt. Dann brauch ich nicht zu befürchten, dass ich von dir zu Weihnachten ein selbst gemurkstes Schlüsselbrett kriege.

      Löschen
  21. Juhuuu!

    Und dankeschön für Punkt und Glückwünsche. *knicks*

    AntwortenLöschen
  22. Nel Blu, für so viel Ausdauer und nicht locker lassen, hast du eigentlich doppelte Glückwünsche verdient. :)

    Mist, dabei ist das selbst gekaufte Schlüsselbrett schon weihnachtlich einpackt.
    Immerhin, das sind Schwäne aufgemalt, ein paar Tauben und wenn ich mich nicht täusche, waren da auch Fledermäuse. Es ist ein Künstler-Schlüsselbrett. Nur für dich Max.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, Mann, da freu ich mich aber ...

      Löschen
    2. Eine Variante wäre ja, an die Haken statt Schlüsseln Matchboxautos zu hängen. Garagenproblem gelöst. :)

      Löschen
    3. Das ist doch wohl ...!
      Für diese Antwort, die jedes technische und ästhetische Verständnis missen lässt, kriegst du nicht die Sammelbildchen fürs Possiealbum. Die schick ich dir jetzt nicht mehr. Da kannst du lange drauf warten.

      Löschen
  23. Also wirklich Max, ich finde die Idee von Nel Blu genial. Mich kostet es viel weniger Geld, als die dreistöckige Matchboxgarage. ;)

    AntwortenLöschen