Sonntag, 20. Oktober 2013

Kennt ihr das auch?


Kaum hat man sich zurückgezogen, zum Beispiel um gemütlich einen Keks zu knabbern, kommt die Alte angerannt und reißt die Diggicam aus dem Futter: 
Oh, der Max mümmelt einen Keks! Wie niedlich! Lach mal! Knips-knips. 


Echt jetzt. Das muss nicht sein, oder? 
Kommt die hinterher mit der dämlichen Silberschachtel.
"Max, ... ha ha ha ... du sitzt ja zwischen den beiden Schaukeln, nicht drauf."
(Das muss natürlich für die Nachwelt dokumentiert werden; 
wann kriegt man das je wieder zu sehen?)


Okay, du hast es nicht anders gewollt: Flucht auf den Fußboden. 
Man hat schließlich ein Recht auf Privatsphäre.
Äch! Lässt die sich doch glatt vor mir auf die Knie plumpsen.
Ich sag nur: Mufflon.
Zuchtreif und gelenkkrachend.


Jetzt reicht's. Geh woanders spielen.

© Max: Papageiengeschichten

Kommentare :

  1. Ja Max, wir kennen das auch. Allerdings haben wir unserer Putze das ganz schnell ausgetrieben. Stiesela, so doof wie er auch sein mag, ist sofort auf Angriff programmiert, wenn jemand mit der Kamera auftaucht. Ein bißchen Privatsphäre muss ja wohl sein, gell?

    Ich sehe, du beherrscht bereits die Kunst des Schwanzfächerns. ;) Respekt!

    AntwortenLöschen
  2. Was heißt hier bereits? Schwanzfächern ist ja wohl einem Silberrücken-Hahn wie mir ins Nest gelegt, du Provinzsellerie.

    AntwortenLöschen
  3. Ich liege gerade unter dem Tisch vor lauter lachen. Du hast das Schwanzfächern mit in die Wiege bekommen? Kikerikiiiiiiiiii.
    Oh oh Max, du bist ja goldig. So ein kleiner Aufschneider aber auch.

    AntwortenLöschen
  4. Max, du darfst dich nicht Silberrücken-Hahn nennen. Silberrücken gibt´s doch nur bei den Gorillas! Oder besteht da irgendwie eine Verwandtschaft? Grübel,grübel..., Nein, das kann nicht sein. Wenn du mal noch älter bist als ich jetzt bin, dann kannst du dich Silberlocke oder Silbernacken nennen. Hihihihi...

    Früher, als ich noch neu in dieser Familie war, hat die Mama ganz viele Bilder von mir gemacht, und auch vom Coco. Jetzt behauptet sie, wir Amazonen sähen doch immer gleich aus. Man könnte auch Fotos von vor 10 Jahren nehmen und alle würden denken, sie seien von heute.
    Die spinnen, die Federlosen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Man hat mir gesagt, dass Silberrücken eine Metaffa ist für charismatische Führer, die das vom Schlüpftag an haben. Willst du damit sagen, dass mich der Roosevelt angelogen hat?

      Ja, dass wir immer gleich aussähen, meint die Putze auch oft und tut dann ganz tief aufstoßen, so richtig, wo der Neid rauskommt auf die Hundis, die draußen herumflitzen und immer neue Motive abgeben. Ja, mein Gott, wir sind halt bunt anzusehen, und auf unsere Spritztouren abends durchs Viertel müssen unsere Menschen nun wirklich nicht mitkommen. Mit der Kamera schon gar nicht.

      Löschen
  5. wem sagst Du das mein Lieber ..........wir beide rollen auch nur mit den Augen weil die ständig mit gezücktem Eierphone hinter uns her ist .....zum Glück haben wir draussen aber den Bogen raus und rennen einfach wie die wilden in verschiedene Richtungen das sie keine Hand mehr frei hat zum knipsen !!!! Du kannst ja vielleicht als Rückzugsort auf einen Schrank fliegen dann kriegt sie dich nicht mehr :-))))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, abhauen ist eine gute Strategie. Aber mal ehrlich: Mal will ja auch mal ausspannen. Wenn sie das ausnutzen gleich wieder angerannt kommen mit dem Knipsapparat, möchte man nicht gleich wieder hoch mit den Knochen und Asyl suchen in ferneren Gegenden. Also denkt man, in Gottes Namen denn, und hofft, dass es schnell vorbei geht. Lass dich solidarisch umflügeln, Kumpel. Wir haben's nicht leicht.

      Löschen
  6. Ach Max, du bist einfach so eine Augenweide, da ist es doch klar, wenn die Fotografen sich auf dich stürzen (meine ich jetzt ehrlich und ohne Untertöne !).
    Sei du nur froh, dass du nicht MEIN Frauchen hast. Du würdest dir die Kugel geben ;-))))
    Liebe Grüße
    von Angus

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Angus. Das ist lieb von dir, dass du meine optischen Vorzüge lobst.

      Übrigens: Machst du noch was mit Federn? Die Mia und ich haben nämlich wieder einen ganzen Bund Schwanzfedern abgeworfen. Wenn du magst, kannst du sie haben.

      Soll ich dir was sagen? Ich wäre total froh, wenn ich dein Frauchen hätte. Denn dann wären die Bilder von mir nämlich professionell und ästhetisch ansprechend und nicht bloß so 'n Zufallsgeknipse, wie es die Putze macht. Hält den Kasten hoch und für den Rest kann man nur beten, dass die Technik mitzieht. Furchtbar, sage ich dir.

      Löschen
  7. Ach süss... habe auch zwei Papageien und es ist einfach genial mit ihnen!

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Carlin,
    was hast du denn für Papageien? Grüne, graue, weiße oder anders bunte?
    Und genial - das kommt hin. ;-)

    AntwortenLöschen
  9. Hey schöner Blog ,schau doch mal bei uns vorbei : http://technik-highlights.blogspot.de/

    AntwortenLöschen