Sonntag, 5. Februar 2012

Wir helfen

Bügelt eure Putze auch so gern?

Unsere ist ganz wild danach, deshalb verbringt sie jedes Wochenende damit - mindestens. 

Meist zieht sie sich in einen hinteren Winkel zurück, damit sie ihre Freude mit niemandem teilen muss. Wir haben dann nur von weitem Einblick, hören allenfalls das Juchzen und das fröhliche Aufstampfen des Plätteisens.

Heute aber hat die Mama ausnahmsweise im Arbeitszimmer das Brett aufgestellt. Das eröffnete uns die seltene Gelegenheit, endlich mal korrigierend einzugreifen. Wir fanden nämlich schon lange, dass die Klamotten nicht ordentlich glatt sind. Das kann man besser machen.


Erst mal hat die Mia das Brett geprüft. Wackelt es? Die Beine grätschen und ein wenig wippen. Seht ihr die albernen Enten auf dem Bezug? Ich wünsche mir zum Geburtstag Servietten mit dicken Menschen drauf. Ha ha ha, was die können, kann ich erst recht.


Ich habe vom Kletterbaum aus zugeschaut. 


Dann wieder die Mia: Der Elan ist fort. Jetzt nur noch unprofessionelles Rumgestehe.


Ah, es kommt Bewegung in die Sache; die Mia dreht den Kopf.


Nä. So wird das nix. Der Schädel ist wieder in Glotzposition eingerastet. Lass mich mal ran!


So macht man das: Das Prüfobjekt selbstbewusst in Besitz nehmen.


Schau gut zu, Putchen, der Onkel Meister wird dir jetzt ein paar Lektionen erteilen. 


Links gucken ...


... rechts gucken. So haben der Weiße Riese und der Gilb keine Chance. Hier versteckt sich keiner.


Dann in der Mitte mit dem Schnabel die Falten platthämmern. 


  Zum Schluss das Material prüfen, ob es auch genügend feucht ist. Notfalls draufhauchen oder mit einem Klecks nachhelfen. 

Alles okay. Mama, du kannst anfangen.
Bitte, gern geschehen.

© Max: Papageiengeschichten

Kommentare :

  1. Hallo Max, was die Mia da gebracht hat, war wirklich nicht sehr ergiebig, obwohl der Beginn viel versprechend aussah.
    Bei Dir wirkt alles gleich echt professionell, aber Du hältst Dich ganz schön lange auf dem Bügelbrett auf, kannst froh sein, dass die Mama sich vorm bügeln noch eine kleine Auszeit auf dem Sofa gegönnt hat, sie hätte Dich sonst vielleicht platt gebügelt.
    Dein Freund PIT

    AntwortenLöschen
  2. Leichtend Grünes mit Flügeln kann man nicht plätten. Wir sind vorher weg ... und haben dabei gleich noch einen Karatetritt ausgeteilt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. DEN Karatetritt möcht ich sehen, da kriegt man ja schon vom hören/sagen höllische Angst.
      Und übrigens, Susanne und Lisa bügeln, Omi überhaupt nicht, die sagt; wird eh alles wieder kraus und hat Opa diese dämliche Freizeitbeschäftigung auf's Auge gedrückt.
      Yepp, Omi ist plietsch ! PIT

      Löschen
    2. Hey, das isses! Jemand anders bügeln lassen. Ich werde gleich mal die Heiratsanzeigen durchsehen, ob sich ein passender Heinz für die Mama finden lässt.

      "Opa, 91, Nichtraucher, bügelt, putzt die Fenster, bringt den Müll runter, sucht nette Sie unter 25 Jahren."

      Okay, mit dem Alter kann man ja ein bisschen schummeln. Vielleicht sieht er nicht mehr so gut. Dann könnte die Mama glatt durchgehen. Die Tastprobe wird sie jedenfalls bestehen, so "präsent", wie sie ist. Muaahh ...

      Ich werde mal hinschreiben.

      Löschen
    3. Also der Opa sollte viel, viel jünger sein. So'n alter Daddy sieht ja nicht mal die Falten beim bügeln, fällt beim putzen aus dem Fenster und kann den Müll nicht richtig sortieren, ne, ne Max, änder mal den Anzeigentext diesbezüglich, die Mama wird sicher auch die Tastprobe durch jüngere Hände bestehen. PIT
      PS. Soll ich gleichzeitg eine Anzeige im Hamburger Abendblatt schalten ?

      Löschen
    4. Es hat sich noch keiner gemeldet. Diesmal habe ich statt "Opa, 91" "Bürschli, 21" geschrieben. Was ist los mit den Männern? Will keiner Emanzipation machen? Fenster putzen ist doch nicht schwer.

      Danke für dein Angebot. Aber Abendblatt finde ich nicht gut. Ich brauch ja 'nen Kerl, der tagsüber schon wach ist und dann schon die Zeitung lesen kann.

      Löschen
  3. Nö Max,
    unsere Putze bügelt gar nicht gerne. Sie sagt, das zählt nicht gerade zu ihren Lieblingshobbys.
    Dass du großer Meister jetzt zum Waschweib mutierst, hätte ich nicht gedacht.

    AntwortenLöschen
  4. Moment mal, ja? Waschweib? Ich bin der königliche Vorkoster! Ich prüfe, ob alles in Ordnung ist.

    Tiere mit technischem Verstand und Weitblick werden gern um Hilfe gebeten. Deshalb habe ich immer gut zu tun und du hast Zeit für deine Ökogurken, damit es ihnen nicht an Streicheleinheiten fehlt.

    AntwortenLöschen
  5. Seit wann muss man ein Bügelbrett vorkosten, du Waschweib?

    AntwortenLöschen
  6. Seit Vögel Schnäbel haben und damit besser prüfen können als mit den Krallen, du Matschwirsing.

    AntwortenLöschen
  7. Aha, das Waschweib hast du jetzt nicht mehr dementiert. "Aufdembodenkugelvorlachensmilie"

    AntwortenLöschen
  8. Gleich kommt das Plüschstreifi und tröstet ihn. :-D

    AntwortenLöschen
  9. Der PIT soll dich trösten? Gleich nochmal kugel......

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Immer mit der Ruhe, hochverehrter Herr Grunzer, ich kugel doch schon längst auch vor lachen, Max hat nicht mal gemerkt, dass er sich geoutet hat! *ggg* Nu hebbt wi den Max bi de Büx !! PIT

      Löschen
    2. Ach, Quatsch. Nur weil man nicht dementiert, heißt das nicht, dass man damit einverstanden ist. Das nennt man großzügig die Augen zudrücken, damit andere sich ein bisschen erhaben fühlen dürfen.

      Löschen
    3. Tja, wenn Du das so siehst .... PIT

      Löschen
  10. max, langsam krieg ich echt mitleid mit euch! ihr habt ja wohl nie eine ruhige minute daheim? alles müsst ihr immer überwachen und auch ja schauen, ob eure zweibeiner alles richtig machen. ganz schön harte arbeit! aber deine mama kann echt froh sein, dass sie euch hat. unsre wäsche sieht bei weitem nicht so toll aus! (wahrscheinlich weil ich sie nicht kontrolliere. hm...)

    dackelbussi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Pia, da sagst du was Wahres. *seufz* Wir müssen ständig aufpassen, immer parat sein, unser Leben in die Gefahr hechten. Dass es bei euch ruhiger zugeht, liegt wahrscheinlich daran, dass deine Leute gelehriger sind als unsere Mama. Seit Jaaahren zeige ich ihr, wie man Körner mit den Mund aufknackt, ohne die Hände zu benutzen. Und? Kapiert sie's?

      Löschen
  11. ... Bei uns hättet ihr immer jede Menge an Material zum Prüfen, Max. Unser Frauchen hasst Bügeln nämlich.
    Und weil diese ewig hungrige Waschmaschine darauf keine Rücksicht nimmt wird der Berg mit der ungebügelten Wäsche eigentlich nie kleiner.
    Naja. Vielleicht auch deshalb, weil er sich direkt hinter dem PC befindet. Und man außerdem die Tür zum Arbeitszimmer sooo einfach zumachen kann wenn man rausgeht...

    Liebes WUUUFF,
    CARRY und die LISSA

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mädels,

      unsere Ma macht das auch so: Tür zu - aus den Augen, aus dem Sinn. Aber mit knautschigen, knittrigen Sachen aus dem Haus gehen, das mag sie dann doch wieder nicht.

      Löschen
  12. Hi Max und Mia,
    bei uns ist einmal die Woche "Bügeltag" viele Oberhemden sind wieder glatt in Form zu bekommen und ja, ich hasse bügeln genauso wie renovieren :-).
    Da der Beagle mal wieder keine Hilfe im Haushalt leistet, seid Ihr beiden herzlich willkommen, mich zu unterstützen.
    Ich gebe eine Runde Hirse als Belohnung aus.
    Na, wie sieht es aus, darf ich auf Eure Unterstützung hoffen?
    Nächster Bügeltag ist Mittwoch.....
    LG Mona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tut mir Leid, Tante Mona. Hirse mögen wir nicht. Das ist für uns wie Zwieback für euch: unnütze Gesundkost. Aber ich kenne ein Zwillingspärchen, Flundern; die verdienen sich als Heißmangel ein paar Euro dazu. Soll ich dir die Telefonnummer raussuchen?

      Löschen
    2. Danke Max, mache Dir bitte keine Umstände, wenn hätte ich gerne Profis wie Dich und Mia als Unterstützung.
      Ich kenne mich nicht aus, was das Futter für Euch betrifft, vielleicht kann Euch ja ein Fruchtsalat locken)?
      Achso, ich habe einen schönen Bügelbrettbezug, cremefarbend mit Muschel sehr schön, vielleicht wäre das ja ein Anreiz für Euch, bei mir "einzufliegen" :-)?
      LG Mona

      Löschen
    3. Macht ja nichts, man kann als Beagle-Mama ja nicht die Vorlieben von uns Amazonen kennen. Die Mia hätte gern als Pausensnack ein halbes Mandelhörnchen (den Rest bitte einpacken zum Mitnehmen) und ich wäre schon mit einem neuen Feuerwehrauto zufrieden. Aber in Rot, nicht in Blau oder Braun!

      Also wir kommen dann. Mittwochs passt uns gut, da ist unsere Mama beim Muttchenturnen. Die passen dann dort solange auf sie auf.

      Löschen
  13. Bügeln ? Geht so. Frauchen macht dass alle drei Wochen und dann hat sie 20 Hemden. Ansonsten wird bei uns nix gebügelt.
    Nur Herrchen darf gepättet aus dem Haus gehen ;-)))

    Also wenn ich mich aufs Brett schwingen würde - ohoho.
    Ich guck mir die langweilig Sache von unten aus an.

    Aber Frauchen mault auch immer über diese doofen Motive auf dem Brettbezug. Jetzt will sie selber mal eines nähen. Ein neutrales, meint sie. Unseres hat doofe Blümchen.

    Ich grüß dich
    den Angus

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber echt: Diese Bügelbrettbezüge sind selten scheußlich. Was haben Enten oder Blümchen unter einem Plätteisen verloren? Sollen wir beim Schuften an Natur denken, oder gar daran, das alte Brot rauszulegen, damit wir es an den Teich bringen?

      Gibt es eigentlich auch Bügelbrettbezüge für Männer? Sind dort Fußbälle drauf? Oder Säge und Kneifzange?

      Löschen
  14. Auf dem Bügelbrettbezug von meiner Mamma sind Zitronen, vorher waren da Schäfchen drauf. Meine Mama bügelt gerne. Früher hat sie das gehasst. Seitdem die ganzen Kinder ausgezogen sind, wird nur noch für den Papa und die Mama gebügelt. Ich darf immer auf der offenen Schranktür im Schlafzimmer sitzen und zusehen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zitronen? Ist ja auch nicht viel logischer als unsere Enten. Aber zugucken tun wir auch gern. Manchmal sitzen wir der Mama auf der Schulter. Nur wenn sie dann mit den Armen ausholt, um die Bettwäsche zu falten, das finden wir doof und hauen wieder ab.

      Löschen
  15. Wir brauchen auch dringend einen Bügelopa. Unser Frauchen findet bügeln total doof und sagt immer : Das mache ich morgen....und morgen sagt sie auch wieder: Das mache ich morgen. usw. Wenn sie dann aber einmal dabei ist, dann findet sie es nicht mehr schlimm!
    L.G. Diva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, so macht unsere Putze das auch gern: aufschieben, aufschieben, aufschieben. Nur verliert sie dann auch noch die Lust zwischendrin, nachdem sie sich endlich mal aufgerafft hatte. Blusen bügelt sie am ungernsten und Geschirrtücher am liebsten.

      Löschen
  16. Hallo, lieber Max und liebe Mia!
    Ihr beide seid ganz tolle Vögel, wofür Ihr Euch alles interessiert und was Ihr alles überprüft, gan toll.
    Super schön finde ich Deine Aufnahme auf dem Bügelbrett, als Du Deine Schwanzfedern so schööön gespreizt hast. Da hast Du dich ganz toll in Szene gesetzt und läßt die Mia glatt im Regen stehen.
    Ich wünsch Euch weiterhin viel Spaß mit Eurer Putze und seid nicht so frech zu ihr.
    LG Helga

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tante Helga, seit die Hormone in mir wirbeln, finde ich das Schwanzauffächern einfach total angemessen. Ich finde, das macht mich gleich viel charismatischer. Dass die Mia neben mir abstinkt, ist doch klar, sie ist schließlich ein Mädchen.

      Danke für deine netten Grüße. Von mir kriegst du einen echten Amazonen-Schmatz zurück.

      Löschen
  17. oojeee ojeeee, ohne Fachmännische Hilfe ist Eure Putze offenbar echt aufgeschmissen. Aber mal Hand auf´s Herz, bügeln können gehört ja auch eigentlich nicht zum Überleben dazu. Kann eure Waschtante denn auch irgendwas ohne euch??? Bügelgedöne kann ich auch nicht, Fenster sauber schrubben auch nicht, das muss Männe machen, die Beagletiere können ebenfalls blos dreckig machen. Vielleicht kann man euch bzw Dich, Max, ja mal für ein Seminar buchen "Vorbereitung ist alles" oder sowas???? Da müßtest du dann doch auch prima Knete für deine Matschbox-Garage zusammen bekommen...

    ganz liebe Grüße aus der vollkommenVerknorkelten-BügelnIsDoof-Meute

    AntwortenLöschen