Sonntag, 26. Februar 2012

Rätsel 62

Guten Morgen!

Ich zeig euch schon mal das heutige Rätsel und dann gehe ich schnell frühstücken, ja?


Ihr könnt ja in der Zwischenzeit schon mal raten.

Es hat nichts Weiches an sich und auch nichts aus Stoff.

Kommentare :

  1. Ist es so etwas ähnliches wie ein Rad? Von einem Trolli, z.B.?
    Das ist ein schweres Rätsel.
    Guten Morgen, übrigens!

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen, Stollenputchen!

    Nein, ein Rad ist das nicht. Das, was ich suche, ist nicht zum Fortbewegen gemacht und es ist auch längst nicht so groß wie beispielsweise ein Trolli.

    AntwortenLöschen
  3. guten morgen grüner freund!

    das ist was von einer kaffeemaschine, wo wir schon bei thema frühstücken sind, oder? ;)

    den könnte ich nämlich auch gut gebrauchen. bin noch total k.o. von meinem exzessiven spielen gestern mit waldi. manno, sind das spatzen heute!

    dackelbussi

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen, steiermärkische Schönheit!

    Kaffeemaschine ist es auch nicht, aber du bist ziemlich dicht dran. Jetzt musst du nur noch ein bisschen um die Ecke denken.

    AntwortenLöschen
  5. diese dings, dass man bei der kaffeemaschine einschiebt. das wo dann die gemahlenen bohnen runter kommen.

    oder gar nix mit kaffeemaschine?

    AntwortenLöschen
  6. Gar nix mit Kaffeemaschine. Aber Frühstück ist gut.

    AntwortenLöschen
  7. Guten Morgen,
    bin auch wieder kurz dabei, ist das ein Tisch mit einem "Stiel" an dem sich unten die "Füße" befinden?
    Viele liebe Grüße an Euch alle!
    Mona

    AntwortenLöschen
  8. Huhu, Tante Mona!

    Nein, das Lange ist kein Stiel, auch nicht von einem Tisch.

    AntwortenLöschen
  9. Hi Max,
    ich bin zwar schon gleich beim Mittagessen... aber da war doch dein Tipp mit dem FRÜHSTÜCK.
    Hmmm...
    Für mich persönlich ist da der Kaffee wichtig. Maschine ist es nüscht. Aaaber es ist rund. Und metallig. Man kann oben etwas reinfüllen... ????

    Mahlzeit,
    die Klarissa

    AntwortenLöschen
  10. Kaffee und Tee sind gut, reinfüllen auch.

    AntwortenLöschen
  11. Ein verspätetes Guten Morgen an Alle,
    ist das ein Teil von einem Wasserrohr?

    AntwortenLöschen
  12. Ah, der fränkische Gurken-Opi!

    Nein, ein Wasserrohr ist es nicht.

    AntwortenLöschen
  13. Du hannoveranischer Trampel, grrrrrrrr.....
    Dann ein Teekessel vielleicht?

    AntwortenLöschen
  14. Hm, aber wenn man da was reinfüllt?
    Haben wir so etwas auch, oder ist das der Prominenz vorbehalten?

    AntwortenLöschen
  15. Kommt da Marmelade rein?

    AntwortenLöschen
  16. Es gibt doch noch Anderes, das man gut gebrauchen kann zum Frühstücken und Einfüllen.

    Hm, ich glaube nicht, dass ihr genau so was habt. Zu uns ist es auch nur durch Haushaltsauflösung gekommen. Aber ihr kennt es alle und ihr benutzt es auch alle. Daheim bei euch auf dem Frühstückstisch habt ihr nur andere Designs, als wenn ihr woanders darauf zurückgreift ... unterwegs.

    Für Marmelade ist das nicht geeignet.

    AntwortenLöschen
  17. Dann vielleicht ein kleines Glas, wo man den Zucker rausschüttet?

    AntwortenLöschen
  18. Nicht vielleicht, sondern ganz bestimmt.

    Es ist ein Zuckerspender, so wie er in Cafés und Imbissen auf dem Tisch steht. Das Foto steht auf dem Kopf. Das Lange, Dünne, das wie ein Stiel oder Rohr aussieht, ist die Schütte. Das Runde ist der Drehverschluss.

    Gut geraten, Grunzi. Die Pia und die Klarissa haben aber ordentlich Vorarbeit geleistet.

    AntwortenLöschen
  19. Ein Spender für diesen kleinen zuckerfreien Zucker?

    AntwortenLöschen
  20. Schade, zu spät, Klarissa. Das kommt davon, wenn man zwischendurch kochen muss.

    AntwortenLöschen
  21. Oh cool:) Aber stimmt, ohne den Einfülltipp wäre ich nicht so schnell drauf gekommen.

    AntwortenLöschen
  22. Ein dickes Schnabelknutschi für meinen klugen Grunzi!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du machst mich ganz verlegen, liebste Cora. :)

      Löschen
  23. ooooh jetzt komm ich wirklich viel zu spät und schuld sind das schöne wetter und ein spaziergang! na ja, so ist das, wenn man ständig seine zweibeiner ausführen muss, damit sie genug bewegung bekommen.

    aber auf zuckerspender wäre ich NIE gekommen!

    toll gemacht, grunzi!

    AntwortenLöschen
  24. Sag bloß Max, du hast keine, die auf dich steht?

    Danke Pia........du hast übrigens einen ganz süßen Dackelblick:)

    AntwortenLöschen
  25. schade grunzi, dass du keinen eigenen blog hast! würd gern mal wissen mit wem ichs hier zu tun habe. :)

    danke für das kompliment! wuff, wuff! dafür hast du dir gleich ein dackelbussi verdient.

    AntwortenLöschen
  26. Genau Pia, das würde ich auch gern wissen : Omi von PIT & Co.

    AntwortenLöschen
  27. Na, dann versucht mal euer süßestes Gesäusel aufzubringen, damit der Grunzer endlich zu seinem eigenen Blog kommt. Es sind schließlich sechs Amazonen und vier Katzen (und nur zwei Menschen), die sich durchsetzen könnten. Eure Hilfe täte sicher ordentlich unterstützen.

    Ansonsten verstehe ich nicht, dass ihr noch immer nicht wisst, der die Gurken-Truppe aus Franken ist. Es gibt doch maaaassig Nachrichten von ihnen hier auf dem Blog. Ich verweise nur hierauf.

    Na, Taler gefallen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. max, ich blick noch immer nicht ganz durch!

      in was für einem verhältnis stehen dann uschi und deine mama zueinander? manno, könntest du nicht mal ein paar stammbäume für mich aufzeichen? ich bin schon total verwirrt!

      Löschen
    2. Nun denn, öffne mal deinen Dackelblick, Pia, hier kommt der "Stammbaum" in kurz:

      1. Amazonen (im Vogelzimmer 1. Stock):
      Grunzer + Bubi (Mädchen) + Urmel + Stiesela (der Blödmann)

      2. Amazonen im Separee im Erdgeschoss:
      Domino und Sir Bubi

      3. Katzen:
      Mimi Brutus + Duffy + Lucy + Jacko/Tasmanischer Teufel (ungezogenes Baby-Miez)

      4. Viele - zu viele - leider verstorbene (meist verunfallte) Katzen

      5. Allerhand wildes Getier wie Igel oder Wildvögel, die auch noch umsorgt und notfalls zum Tierarzt gefahren werden

      6. Uschi + Klaus (Menschen - von der liebevollen Sorte)

      7. Uschi = Freundin von unserer Mama

      Ist jetzt alles klar?

      Löschen
  28. Hallo Pia,
    gestern habe ich mir ein Buch mitgenommen, das heißt "Dackelblick"). Rate mal wer auf dem Cover abgebildet ist???
    Richtig, duuuuuuuuuuuu, ich hab dich gleich an dem treuen Blick erkannt.
    Tja liebe Pia und auch Omi vom PIT, da ich zwar gerne lese, dafür weniger schreibe, wird das mit einem eigenen Block nix. Deswegen bin ich dem Max dankbar, dass er das für mich übernommen hat. :)
    An Fotos fehlen eigentlich nur noch die von den 4 Pelzträgern.
    Wenn ihr aber noch Fragen habt, nur zu, ich hab immer ein offenes Ohr:)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. schaaaaaaaaaaaaade marmelade! du hättest mindestens schon 4 pfoten voll mit treuen lesern. :)

      ach dackelblick kennt meine mama auch. hat sie mal von einer freundin geschenkt bekommen, da war ich noch gar nicht auf der welt. da ist aber ein LANGhaardackel oben auf dem cover. und soll ich dir noch ein geheimnis verraten: die mama hat dackel gehasst. und immer gesagt: ja, kein dackel kommt ins haus. aber sonst fast alles. ;) hihi, ja ja, so ist das leben!

      dicken dackelschmatz

      Löschen
  29. ....und die Ohren von uns Amazonen sind sooo niedlich!

    AntwortenLöschen
  30. max, kennst du alex den graupapagei? von dem schreibt auch temple grandin in ihrem buch. die mama hat sich jetzt das buch über den schlausten vogel der welt bestellt. vielleicht interessiert dich das auch?

    hier kannst du etwas darüber finden:
    http://www.amazon.de/Alex-ich-einzigartige-Freundschaft-Harvard-Forscherin/dp/3868820264/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1330434375&sr=8-1

    dackelbussi

    AntwortenLöschen
  31. Hi, Pia,

    als Hund liest du ja interessante Dinge. Den Alex kennen wir natürlich und auch sein Frauchen, das eine große Rolle in der wissenschaftlichen Papageienliteratur spielt. Leider ist der Alex ja schon tot. Es ist ein Vorurteil, dass wir Großpapageien so wahnsinnig alt werden würden. 40 wäre schon sehr viel, 20 schaffen etliche, aber die meisten sterben früher. Unsere Organe - Leber, Lunge, Nieren - sind das Problem in Gefangenschaft.

    AntwortenLöschen
  32. max, was ist denn mit dir los?! wo bleibt das rätsel von heute? ich mach mir schon sorgen um dich! alles ok?

    besorge dackelbussis

    AntwortenLöschen
  33. Hallo liebe Pia mit dem süßen Dackelblick,

    wir hoffen dass es nur Leitungsprobleme bei Max und seiner Mama sind. Das Telefon ist auch dauernd auf besetzt. Wir klemmen uns morgen mal dahinter, ob wir was rauskriegen können.
    Wir sind nämlich auch besorgt.

    AntwortenLöschen
  34. Nicht nur ihr seid besorgt. Vielleicht machen Max und seine Mama einfach nur mal eine kleine Pause. Das wäre ja auch völlig in Ordnung. Aber man macht sich halt Gedanken, wenn man so gar nichts hört.

    AntwortenLöschen
  35. oje, also jetzt bin ich ja noch besorgter nachdem ich eure kommentare gelesen habe!

    ich hoffe, es ist nichts schlimmes und maximal nur die doofe grippe, die herum geht. max, meld dich doch mal kurz, ob alles ok ist! soll ich schon mal mein krankenschwesternkostüm hervorkramen?

    AntwortenLöschen
  36. Hallo ihr lieben Freunde und Freundinnen,

    ich kann euren Sorgen eine Pause geben:)
    Die Mama von Max hat meiner Mama heute ganz kurz von der Arbeit geschrieben. Der PC ist kaputt und dass auch das Telefon nicht frei ist, wußte sie gar nicht. Heute morgen
    war nämlich auch noch besetzt und da sind unsere Sorgen
    nicht gerade weniger geworden.
    Also, sobald der PC geht, wird sich Max wieder melden. :)

    Euer Grunzer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die Info, die ich zu spät gelesen habe und eine Mail an Max bzw sein Frauchen geschickt habe, ob alles ok sei:-)
      Herzliche Grüße,
      Mona

      Löschen
  37. Puuuuh, da fallen mir aber mehrere Steine vom Herzen!

    AntwortenLöschen
  38. na gott sei dank! jetzt sind wir beruhigt. :)

    danke grunzi für die guten nachrichten! jetzt hab ich heute keine schlaflose nacht. du bist mein retter und ritter!

    AntwortenLöschen
  39. Verstehe ich Cora, bei uns hat es auch heftig gepoltert.

    Freut mich dass auch ihr beruhigt seid Pia. Da war ich gerne dein Retter und Rittert:)
    Allerdings muss ich sagen, dass du den Stein ins Rollen gebracht hast. Unsere Mama hatte vor ein paar Tagen schon mal eine kurze Mail geschrieben und sich, weil sie selber gerade viel zu tun hat (sie macht Auktion für arme Straßenhunde in Rumänien), nicht gleich was dabei gedacht, als keine Rückmeldung kam.

    Wie du dann geschrieben hattest, ist es unserer Mama ganz verschämt bewußt geworden, dass es tatsächlich sehr ruhig um Max und seine Mama geworden ist. Dann sind wir auch beunruhigt gewesen.

    AntwortenLöschen