Mittwoch, 28. Dezember 2011

Für Enya

Hey, super! Weihnachten ist noch nicht vorbei, jedenfalls was die Geschenke betrifft. Haben meine entzückten Augen gerade festgestellt. Um was geht's?

Enya, die rote Teufelin aus dem Münsterland, hat mir einen Preis geschenkt. Jawohl. Darüber freue ich mich sehr. Unter Blogleuten heißt das Award. Ich glaube, das ist Pehzehdeutsch und kommt von "warten", weil man sich so einen Preis nicht selbst besorgen kann, sondern von jemandem verliehen bekommt, der sich freut, dass es meinen Blog gibt. 

Und die Enya hat mich nun dafür vorgeschlagen. Toll. Vielen Dank dafür! 

Ich möchte aber nicht mit leeren Krallen zugreifen, das wäre mir peinlich. Deshalb habe ich mich für dich eingerahmt, Enya. Es soll ein kleines Dankeschön sein. Falls du also noch eine Anregung brauchst, von wem du nachts träumen sollst, wenn alle Leckerlis schon aufgefuttert und alle Wiesen und Wälder schon abgerannt sind, dann darfst du dir gern mein Foto ausdrucken und neben deinen Schlafkorb pinnen. Mir macht es nichts aus, auf ein Sexobjekt reduziert zu werden. Das bin ich gewohnt.



Und hier kommt der Award in voller Größe:




 Dazu gehören noch die Spielregen. Sie lauten: 


Das Ziel dieser Award-Aktion ist, unbekanntere Blogs vorzustellen, die noch nicht viel mehr Leser zu haben scheinen als 200, aber die man als ansehens- bzw. lesenswert empfehlen möchte.
 
Dies sind die Regeln:
1. Bedanke dich bei dem, der ihn dir verliehen hat, und denke daran, auch  seinen Blogbeitrag zu verlinken.
2. Erstelle einen Post, in dem du das „Liebster Blog ♥“-Bild postest & die Anleitung reinkopierst (= der Text den du gerade liest) und die Blogs deiner Wahl vorstellst, mit Link zu ihrem Blog.
3. Benachrichtige deine Auswahl (ca. 3-5 Blogs) per Kommentar, daß sie den “Liebster Blog ♥”-Award von dir verliehen bekommen haben und vergiß nicht, den Link einzufügen, wo sie ihn und die Regeln in deinem Blog finden.
4. Bleibt nur noch eins: zu Hoffen, daß es sie freut und daß sie mitspielen.


Hmmm ... jetzt muss ich also drei andere Blogs nennen, denen ich ebenfalls diese hübsche Auszeichnung gönne? Ha! Da reichen ja drei gar nicht aus. Ich kenne so viele nette Blogger, die auch alle mit viel Engagement und Spaß dabei sind. Sie alle hätten diese Auszeichnung verdient. Außerdem: Wenn ich's recht überlege ... ihr lest doch auch alle in denselben Blogs wie ich. Man kennt sich doch. Also, in meiner Leseliste ist niemand ganz Neues, der gänzlich unbekannt wäre. Wem soll ich also meinen Award verleihen?

Ich mach jetzt einfach mal was ganz Ungezogenes: Ich raffe mit Dank und Freude Enyas Award ab, aber reiche ihn nicht weiter. So. Ha ha. Nennt mich gierig und egoistisch, ich habe schließlich einen Ruf zu verlieren. ;-)

Stattdessen möchte ich einen Vorschlag machen. Es ist kein Award, aber eine sehr warme Empfehlung. Schaut euch Nel Blus Blog an. Dort gibt es wunderbar geschriebene kleine Gedankensplitter mit sehr schönen Fotos. Es lohnt sich!



Kommentare :

  1. max, diesen award hast du dir auch wirklich verdient! was würden wir nur ohne deine lustigen grünen gedankenergüsse machen?

    dackelbussi

    AntwortenLöschen
  2. Das es dir egal ist wenn du von einem Hund als Pin up benutzt wirst....darüber staune ich!
    L.G. Diva
    O.K. Dann guck ich jetzt mal bei Nel Blu...der Name gefällt mir schonmal!

    AntwortenLöschen
  3. Hallo, Max,
    na, das ist ja lieb, dass du für mich Reklame machst. elfediva hat den Weg schon gefunden!
    Ich mach mich dafür bei deiner Mama stark, dass für jeden neuen Leser bei mir ein kleiner Zuschuss ins Matchboxgaragensparschwein kommt.
    Grüßli, Nel

    AntwortenLöschen