Sonntag, 28. August 2011

Rätsel 35

Klingelingeling, hier kommt der Rätselmann,
klingelingeling, ob das wohl jemand lösen kann?

Ich denke schon, denn bisher habt ihr noch alles rausgekriegt. Aber wie schaut's hiermit aus?


Entweder ist es ganz leicht und ihr wisst es sofort, oder ich muss mir wieder Gestöhne anhören, weil's so schwer wäre. Irgendwas ist ja immer.

Ach ja, ein Tipp: Es ist mit Metall und mit Holz und man findet es nicht in Maklerbüros.

Kommentare :

  1. Hi Max, servus zur Mittagsrunde!
    Das ist... ein Stöpsel zum was zustöpseln. :D

    Mahlzeit, Klarissa

    AntwortenLöschen
  2. Du meinst so ein teures Ding mit mehr oder weniger geschmackvollem Design, das man mit dem Unterteil in eine offene Flasche quetscht und das dann gut aussehen soll, weil oben was Hübsches absteht?

    AntwortenLöschen
  3. Tja. Wäre auch zu leicht gewesen.

    Das Dingsta ist ein Küchendingsta? - Ich möchte mich noch nicht festlegen, nur mal vorsichtig vorantasten!)

    AntwortenLöschen
  4. Dann freuen sich die Handwerker unter uns wenn sie so ein Metall Holzdings ihr eigen nennen???

    AntwortenLöschen
  5. Nein, die haben so was auch nicht.

    Und bevor du jetzt alle Sparten einzeln abfragst:
    Beruf oder Hobby.

    AntwortenLöschen
  6. Beruf oder Hobby schränkt den bevorzugten Aufenthaltsort vom Dings natürlich ungemein ein...

    Phu, ich muss jetzt hungrige Leut glücklich machen gehen - Aber wir haben für die Rätselgemeinde ja schon mächtig Vorarbeit geleistet. ;)

    LG, Klarissa und die Beagles (wieder mal irgendwo im kühlen Keller)

    AntwortenLöschen
  7. Aha, auch noch unzufrieden mit meinen Tipps. [-(

    Bei uns gibt's heute was vom Kochblog von Smillas Kerstin. Das ist lecker und schafft sogar meine Mama. :P

    Ich werde dann auch mal in die Küche gehen und gucken, was sie da so murkst. Wenn man nicht überall seine Augen hat!

    AntwortenLöschen
  8. Hallo, lieber Max!
    Sag mal, könnte das gewisse Etwas eine neue Spachtel sein?
    LG und einen schönen Sonntag noch von Papa-Helga

    AntwortenLöschen
  9. Schön, dass du auch mal wieder vorbeischaust, Tante Helga. *huhu*

    Mit Spachteln hast du bestimmt deine Erfahrungen, gell? Unsere Mama sammelt die auch rasend gern. Sie braucht die, um unsere getrockneten Kleckse von der Kackabwehr (Plastikunterlage) zu kratzen oder um hingemanschte Obstreste von den Sitzstäben zu schaben. Wir freuen uns immer, wenn wir unsern Menschen bei der Vervollkommnung ihrer motorischen Fähigkeiten behilflich sein können.

    Das Rätseldings ist aber trotzdem kein Spachtel. :D

    AntwortenLöschen
  10. schade, ich dachte ich habs richtig. Du weißt ganz genau, wozu man die Dinger braucht, sind eben nicht nur für Handwerker gedacht. Hast Du nicht noch einen kleinen Tipp?
    Zu meinen kleinen Babys kannst Du auch mal wieder schauen, die beiden sind nun schon wieder 6 Wochen alt.
    LG und einen schönen Sonntag noch

    AntwortenLöschen
  11. Noch ein Tipp? :-O Schon wieder? Aber ihr habt doch noch gar nicht richigt geraten.

    AntwortenLöschen
  12. Das ist ein Schneidwerkzeug, das man für Linolschnitte braucht.

    AntwortenLöschen
  13. Nein, damit schneidet man nichts.

    AntwortenLöschen
  14. Ist es etwas zum Löffeln?

    AntwortenLöschen
  15. Nein, damit löffelt man nichts.

    AntwortenLöschen
  16. "Kurbelt" man damit (mit dem nicht sichtbaren Teil des Dingsdas) irgendwie irgendwas?

    AntwortenLöschen
  17. Kurbeln? Du meinst, dort gibt es so eine Art Hebel, und daran dreht man dann, damit sich was bewegt?

    Nein.

    AntwortenLöschen
  18. Mir fällt jetzt nur noch Drechselbeitel ein.

    AntwortenLöschen
  19. Das Gewölbte da vorne, darin stützt man den Zeigefinger auf.

    AntwortenLöschen
  20. Und das hat echt nix mit einem Linolschnitt zu tun?

    AntwortenLöschen
  21. Vorne dran ist kein Messer. Wirklich nicht.

    AntwortenLöschen
  22. Na schön, noch 'n Tipp: Man braucht es für ein Hobby, das mit Textilien zu tun hat.

    AntwortenLöschen
  23. Jetzt ist der Groschen gefallen! Es ist ein Gerät zum Ausradeln von Schnittmustern.

    AntwortenLöschen
  24. Ja, genau.

    Cora, du hast die Lösung gefunden. Glückwunsch. =D7

    AntwortenLöschen
  25. Öh, mein Radl habe ich so ganz anders in Erinnerung... O.K., ich kann mich ehrlich gesagt nicht mehr so genau daran erinnern. Schon lange her dass ich es in der Hand hatte. :)
    Gratuliere CORA!
    LG, Klarissa

    AntwortenLöschen
  26. Wir haben so 'n Ding auch nur noch, weil wir nichts wegwerfen, was noch gut ist. Hier kann nämlich niemand schneidern. Unsere Mama schon gar nicht.

    AntwortenLöschen