Sonntag, 19. Dezember 2010

Rätsel 9

Langsam glaube ich, ihr könntet denken, wir haben alles in Schwarz:



Dies ist wieder leicht. Trotzdem ein Tipp: Es ist kein Frühstücksbrettchen, wo ich mein Nutellabrot drauf schmiere.

Kommentare :

  1. Ist das die Tür von einer Mikrowelle?

    AntwortenLöschen
  2. Weißt du was, Cora? Ich kenne zwei dämliche Herren in Mamas Kleiderschrank - die tun sich jetzt kaputtlachen über deine Antwort. b-(

    AntwortenLöschen
  3. Ein Fliesenspiegel mit schwarzen Mosaiksteinchen.
    Übrigens würden meine beiden Freunde nicht über mich lachen.

    AntwortenLöschen
  4. Nein, das ist nicht aus Stein.

    Kennst du eigentlich das neue Bühnenprogramm, mit dem der Roosevelt und der Otis jetzt in Altersheimen Tournee machen? Es heißt: "Die Geiermansell zum frostigen Stollen."

    AntwortenLöschen
  5. Max, in der Vorweihnachtszeit solltest du nicht so über Roosevelt und Otis lästern. ;)

    Hat das komische Teil was mit Zeichnen zu tun?

    AntwortenLöschen
  6. Ich läster nicht - "Die Fledermaus" als Titel war schon vergeben.

    Zu deiner Frage:

    1. Das Teil ist nicht komisch
    2. Nein

    AntwortenLöschen
  7. Kann man das Teil zusammenklappen? Ist es aus Glas?
    Hallo, Grunzi!

    AntwortenLöschen
  8. Hallo, Geierwalli, was macht der Christstollen? :D

    Auch dir gebe ich zweiteilige Antwort:

    1. Ja, da ist Scharnier dran
    2. Nein

    AntwortenLöschen
  9. Das Ding ist aus Pappe und nicht jeder hat es!?

    AntwortenLöschen
  10. Das Ding ist nicht aus Pappe und nicht jeder hat es - aber man kennt es.

    AntwortenLöschen
  11. Ist das ein Fliegengitter?
    Hallo Cora. :)

    AntwortenLöschen
  12. Bist wohl neidisch Max, weil du keinen so netten Kosenamen hast? :p
    Ist das Ding dafür da, um Ordnung zu halten?

    AntwortenLöschen
  13. Ich habe doch einen Kosenamen: Master of the Universe. :-*

    Nein, Ordnung hält man damit nicht. Aber praktisch ist es trotzdem.

    AntwortenLöschen
  14. Lieber Master of the Universe,
    praktisch soll das Teil sein? Es gibt doch auch praktisch unnütze Dinge. Du siehst, mit deinem praktischne Tipp kann niemand etwas anfangen, nicht mal die Cora.
    Wie wäre es mit einem kleinen, weihnachtlichen Denkantstoß?

    AntwortenLöschen
  15. Lieber Grunzi,

    bei deiner ersten Idee hattest du schon ganz gut in die richtige Richtung geguckt.

    AntwortenLöschen
  16. Komisch, meine erste Frage hast du kategorisch mit nein beantwortet. Wenn das Teil nichts mit Zeichnen zu tun hat, ist es was für den Computer?
    Von welcher Seite hast du geknipst?

    AntwortenLöschen
  17. Stimmt ja auch, das ist nichts zum Zeichnen. Also war mein Nein zu recht rausgebrüllt. Aber die Richtung ist halt schon ganz gut. Ich meine, so grob. Es ist nichts, um Regale zusammenzuleimen oder Blumenerde zu sieben. Du verstehst? ;)

    Für den Computer nimmt man es nicht. Es ist so fotografiert, wie man es sieht, sofern man's nicht umdreht.

    AntwortenLöschen
  18. Nein, keine Unterlage. Etwas mehr macht man schon damit.

    AntwortenLöschen
  19. Max, ich muss passen. Da kann ich meinen Kopf noch so anstrengen, ohne Cora und ihren intelligenten Fragen, tauge ich nur zur Hälfte.
    Cooooooooooora, wo bist du? :X

    AntwortenLöschen
  20. Ach, du Schleimheini, willst dich nur dumm stellen vor der Cora.

    Na, wozu kann man denn Karos gut gebrauchen?

    AntwortenLöschen
  21. Ich ein Schleimheini? Und überhaupt, ich stell mich vielleicht dumm, das hast du nicht nötig. Weil......na jetzt rätsel mal schön.=))

    Karos kann man für die Küchenschürze brauchen, auch zum Rechnen. Da du weder kochen noch rechnen kannst, schließe ich beides aus.

    AntwortenLöschen
  22. Wie meinen? x(

    Na ja, rechnen nicht direkt, da tust du Karo haben.

    AntwortenLöschen
  23. Hab ich dich in deiner Ehre gekratzt Max? :p

    Kann man an dem Teil was schieben?

    AntwortenLöschen
  24. Mich kann man nicht kratzen - ich bin ein Aal.

    Ja, da kann man was schieben. Das heißt, nur wenn man keine gichtigen Krallen hat. :D

    AntwortenLöschen
  25. Jetzt weiß ich woher der Ausdruck stammt: Aalglatter Kerl.
    Ist das dann ein Brett zum technischen Zeichnen?
    Oder Malen nach Zahlen für Dumme?
    Ich hab keine Gichtkrallen, solltest du auf mich angespielt haben.

    AntwortenLöschen
  26. Bestimmt ist es etwas total Altmodisches. So etwas vom Trödelmarkt.
    Hallo Grunzi, hast du auch nichts zu Weihnachten bekommen?

    AntwortenLöschen
  27. Nein, ich sagte doch, das ist nicht zum ... Zeichnen oder Malen. Aber Karos sind ja noch für anderes praktisch, nicht?

    AntwortenLöschen
  28. Hallo Cora,
    freu freu. :X
    Nein, ich habe auch nichts zu Weihnachten bekommen. Nicht mal du?

    Stimmt Max, Karos sind praktisch. Mit dem Teil könntest du auch Schiffe versenken spielen.

    AntwortenLöschen
  29. Wart ihr nicht artig? Ich habe total viel geschenkt bekommen. :P

    Ach, Grunzer, du weißt ja nur nicht weiter. Ich sag's noch mal: Daran kann man was klappen, und die Karos sind praktisch, wenn man Orientierung nötig hat.

    AntwortenLöschen
  30. Ha ha Max, wenn du dir die Geschenke von Mia auch noch unter die Kralle gerissen hast, dann sind es eine Menge Geschenke.

    Eine Einkaufsliste?

    AntwortenLöschen
  31. Vielleicht eine Magnettafel? Oder eine Pinnwand?

    AntwortenLöschen
  32. Eine Einkaufsliste mit was zum Klappen dran, Grunzer? :-/

    Huhu, Julia!
    Nein, keine Magnettafel und keine Pinnwand. Das hängt nicht, das liegt.

    AntwortenLöschen
  33. Sag mal wo das Teil bei euch liegt, Max. Vielleicht klingelt es dann bei mir.

    Huhu Julia, bist du auch so ein schnuckliges Venezuela Mädchen wie die Cora?

    AntwortenLöschen
  34. Du, Grunzer? Die Julia hat keinen Schnabel und keine grauen Stummelbeine so wie wir. Sie sitzt auf 'nem Stuhl beim Essen und kann den Kühlschrank aufmachen, ohne sich den Fuß zu verrenken. Sie nimmt ihre Hände dazu.

    Wie war noch mal deine Frage? Ach ja:

    Das Teil liegt bei uns im Schrank. Es wird rausgeholt, wenn's ganz genau und schön werden soll. Zacken findet Mama doof.

    AntwortenLöschen
  35. Ist das ein Hemdenundtshirtzusammenfaltdingsbums?
    Julia ist die in Berlin wohnende federlose Tochter von meiner Mama Gisela. Das konnte Grunzi nicht wissen.

    AntwortenLöschen
  36. Oder ein Fotozurechtschneideapparat mit so einem Hebel dran?

    AntwortenLöschen
  37. Unsere Mama hängt gern Bilder auf.

    Man legt das Ding auf den Tisch, dann macht man *pieeeep*, danach *piiiiep*, bis das *pieeeep* fertig ge*pieeeep*t ist. So geht das.

    AntwortenLöschen
  38. Ach ja, da war die Cora noch mal dazwischen.

    Richtiiiiig! Es ist ein Schneidelineal. Unsers hat allerdings keinen Hebel, sondern nur ein Scharnier zum Runterklappen.

    Toll gemacht, Cora!

    AntwortenLöschen
  39. Hallo Cora,
    Glückwunsch du Queen of Mysterie Rätsel. :)
    Schade dass Julia kein grünes Mädel aus Venezuela ist. Da sie aber zu dir und deiner Mama Gisela gehört, ist sie gaaaaaanz sicher auch sehr nett.

    Du Max, mag zwar sein dass du graue Stummelbeine hast, die meinen jedenfalls sind schön.

    AntwortenLöschen